Essen

Geheimtipp in Essen: Wir haben für dich das chinesische Fondue im „HotSpot“ getestet

Kescher statt Stäbchen. So funktioniert das chinesische Fondue.
Kescher statt Stäbchen. So funktioniert das chinesische Fondue.
Foto: DER WESTEN
  • Hot Pot ist die chinesische Art von Fondue
  • In der Essener City gibt es einen All-You-Can-Eat Feuertopf
  • Der Imbiss ist voll mit Asiaten. Ein gutes Zeichen

Essen. Ein Dutzend Stühle. Überall sitzen Asiaten. Ein gutes Zeichen, sagt mein Freund. Der wohnte viele Jahre in Peking. Und kennt sich mit chinesischen Essen aus.

Auch mit dem Feuerpott. Ein traditionelles Gericht, das dich am ehesten an Fondue erinnern wird. In der Kreuzeskirchstraße in Essen kannst du es probieren. Der kleine Imbiss heißt fast so wie das Gericht: HotSpot. Bunte Plastikstühle, vorne Getränke-Selbstbedienung. Kein Gourmetrestaurant. "Aber das macht in China meist eine gute Küche aus", erklärt mein Freund.

Am Tisch bekommst du eine Karte. Ankreuzen ist angesagt. Hot Pot gibt es hier als All-You-Can-Eat. Zuerst wählst du eine Found. Normal, scharf oder China-scharf ist genauso dabei wie eine Curry-Grundlage. Dann kommen die Zutaten: Tofu, Chinakohl, Rind und Lamm, Krabben, Kartoffeln, Nudeln: alles ist dabei. Machst du ein Kreuz, kommt es an deinen Tisch.

Der ist schnell prall gefüllt. Mit dem heißen Feuertopf. Und mit deinen Essens-Wünschen. Die kommen nach und nach in den Topf. Mit einem kleinen Kescher fischst du sie dann raus.

Fast wie beim klassischen Fondue. Nur hier auf china-art. (ds)

Was: Hot Pot im HotSpot - traditioneller chinesischer Feuertopf. All-You-Can-Eat für 16,90 Euro. Eine Getränkeflatrate gibt es für 3 Euro (Achtung: Kein Alkohol).

Wo: Kreuzeskirchstraße 15 in der Essener Innenstadt

Wann: montags, mittwochs und donnerstags: 12-14 Uhr und 17-22 Uhr
Freitag bis Sonntag: 12 bis 22 Uhr

Noch mehr Gastro-News aus Essen:

Sieht das lecker aus! Veganes Restaurant eröffnet in Rüttenscheid

Cocktails aus einer Jahrhunderte alten Kaffeemaschine - Warum das FCUK Yoga seine Getränkekarte radikal gekürzt hatIn Essen kann man jetzt Vegan Vietnamesisch futtern - passt das zusammen?

 
 

EURE FAVORITEN