Essen

Essen: Nach Bombendrohung in Einkaufszentrum – Polizei sucht Anrufer!

Das Allee-Center in Essen wurde wegen einer Bombendrohung am Mittwoch geräumt. Jetzt fahndet die Polizei nach dem Anrufer. (Symbolbild)
Das Allee-Center in Essen wurde wegen einer Bombendrohung am Mittwoch geräumt. Jetzt fahndet die Polizei nach dem Anrufer. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / biky; IMAGO / Die Videomanufaktur (Montage: DER WESTEN)

Essen. Ein Anrufer löste am Mittwoch einen Großeinsatz im Allee-Center in Essen-Altenessen aus!

Der Unbekannte hatte mit einer Bombe gedroht. Gegenüber DER WESTEN sprach ein Polizeisprecher von einem „drohenden Schadensereignis“. Bei der Räumung des Allee-Centers konnte die Polizei Essen jedoch keinen Sprengsatz finden.

Essen: Allee-Center in Altenessen wurde geräumt

Die 300 Besucher und Mitarbeiter des Einkaufscenters in Essen wurden per Lautsprecher durch die Polizei aufgefordert, das Gebäude zu verlassen.

Die Polizei hatte die Eingänge versperrt, damit niemand das Allee-Center betreten kann. Der Verkehr rund um das Gebäude wurde abgesperrt.

--------------

Mehr aus Essen:

Essen: Nachbarstreit eskalierte ausgerechnet DESWEGEN – „Typisch deutsch“

Zeche Zollverein in Essen: Neuheit! SO hast du das Wahrzeichen im Revier noch nie gesehen

Essen: Illegale Party in der Kultkneipe „Drehscheibe“ – jetzt spricht Inhaber René Pascal

--------------

Die Beamten aus Essen durchsuchten mit Spürhunden das leere Gebäude ab. Auch nach 20 Uhr lief die Durchsuchung noch weiter. Die Ruhrbahn hat Busse für die Dauer der Durchsuchung zur Verfügung gestellt, um mehrere Personen bei der kalten Witterung aufzunehmen.

Gegen 21.20 Uhr wurde der Einsatz beendet. Im Allee-Center in Essen wurde nichts gefunden. Gegen den noch unbekannten Anrufer wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die Ermittlungen zur Feststellung seiner Identität laufen auf Hochtouren, teilte die Polizei am Mittwochabend mit.

Verkehrsunfall in Essen: Unfassbar, was der Fahrer macht...

Seit Dienstag versucht die Polizei Essen, die Identität eines Unfallfahrers festzustellen. Er hatte zwei vierjährige Kinder angefahren und sich danach einfach aus dem Staub gemacht. Mehr dazu HIER <<<. (ldi)