Veröffentlicht inEssen

Essen: Messer-Angriff! Blutüberströmter Mann bricht vor Café zusammen

Nach einer Messer-Attacke in Essen schwebt ein Mann in Lebensgefahr. Das Opfer schleppte sich mit letzter Kraft zu einem Café.

u00a9 Justin Brosch

Verbrechen in NRW: So viel Arbeit hat die Polizei wirklich

Das ist die Polizeiliche Kriminalstatistik 2023 für Nordrhein-Westfalen.

Brutale Bluttat am späten Montagabend (29. April) in Essen. Nach Informationen von DER WESTEN ging bei der Polizei gegen 22.15 Uhr ein Notruf ein.

Der Grund? Ein blutüberströmter Mann (63) habe sich über die Bartlingstraße in Essen-Kray bis zu einem Café an der Leither Straße geschleppt. Kurz zuvor muss ein Streit zwischen ihm und einem anderen Mann (20) eskaliert sein.

Essen: Messer-Attacke in Wohnung

Ersten Informationen zufolge sollen die Streithähne in der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Bartlingstraße aneinandergeraten sein. Dabei kam es offenbar zu einem Messer-Angriff auf das spätere Opfer.


Mehr Aktuelles aus Essen: Ruhrpott-Stadt verkündet große Pläne – und treibt Anwohner zur Weißglut: „Das Allerletzte!“


Zeugen zufolge soll das Opfer schwer am Kopf verletzt worden sein. Der Mann habe massiv geblutet und sei etwa 100 Meter vom Tatort Richtung Café gelaufen. Hier sei er dann zusammengebrochen. Zeugen wählten sofort den Notruf.

Mann nach Messer-Attacke in Lebensgefahr

Sofort rückten Polizei und Rettungsdienst an. Die Rettungskräfte kümmerten sich sofort um das blutende Opfer, das nach Angaben der Polizei lebensgefährliche Stichverletzungen an Kopf und Hals erlitten hatte. Der Mann musste noch in der Nacht notoperiert werden.

Währenddessen begann die Polizei Essen mit der Ermittlungsarbeit. Die Einsatzkräfte verfolgten dabei einen weiteren Notruf. Es ging um einen Mann (20), der offenbar auf dem Korthoverweg an Haustüren klingelte und um Hilfe bat.


Mehr Themen:


Die Beamten konnten den 20-Jährigen mit blutverschmierten Händen und Kleidung schließlich einholen. Der Tatverdächtige wurde festgenommen und kam ebenfalls mit einer Verletzung ins Krankenhaus. Die Polizei Essen richtete schließlich eine Mordkommission ein, um den Fall aufzuklären. Die Beamten sicherten Spuren am Tatort bis zu dem Café, wo das Opfer aufgefunden wurden. Noch sind die Hintergründe des Streits völlig unklar.

Die Polizei bittet Zeugen nun um Hinweise. Du hast etwas gesehen? Dann melde dich bitte bei der Polizei Essen unter der Nummer: 0201/829-0.