Essen

Essen: Achtung, wenn du diese Frau am Hauptbahnhof siehst – sie könnte dir schaden

So entsteht ein Phantombild

So entsteht ein Phantombild

Ingo von Westphal ist Phantombildzeichner. Uns hat er erklärt, wie ein Phantombild entsteht.

Beschreibung anzeigen

Essen. Vorsicht vor dieser Frau, die zuletzt am Hauptbahnhof in Essen ihr Unwesen getrieben hat.

Eine Überwachungskamera am Bahnhof der Deutschen Bahn Essen ertappte sie auf frischer Tat. Jetzt fahndet die Polizei öffentlich nach der Frau.

Essen: Frau am Hauptbahnhof bei dieser Tat überführt

Die Tat ist schon eine Weile her. Doch weil bisher alle Ermittlungen der Polizei ins Leere gingen, hat das Amtsgericht Essen nun der Veröffentlichung der Fahndungsbilder zugestimmt.

Sie zeigen die Gesuchte am Tag der Tat, dem 22. August 2021 am Hauptbahnhof in Essen.

Um 13.22 Uhr kam es beim Einstieg in einen ICE nach Berlin Hauptbahnhof zu Gedränge im Eingangsbereich. Die Bilder der Überwachungskamera zeigen, wie die Frau mit der Sonnenbrille eine 65-Jährige schubste.

------------------------

Ein paar Fakten über die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner, neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)

------------------------

Dabei machte sie sich am Rucksack der Reisenden zu Schaffen und ließ ihr Portemonnaie mitgehen. Darin: satte 250 Euro.

So wird die Diebin vom Hauptbahnhof in Essen beschrieben

Die 65-Jährige erstattet Anzeige. Bislang konnte die Tatverdächtige jedoch nicht ausfindig gemacht werden. Sie trug zum Tatzeitpunkt eine schwarze Trainingsjacke, graue Jeans und weiße Turnschuhe, hat braune Haare und trug eine Sonnenbrille und eine weiße medizinische Maske.

Die Bundespolizei bittet um Mithilfe der Bevölkerung.

------------------------

Weitere Meldungen aus Essen:

Essen: Junge (12) irrt im Zug umher – unglaublich, was dem Kind passiert ist

Limbecker Platz in Essen: Große Ankündigung – DARAUF können sich Kunden freuen

Essen: Deutliche Antworten auf Triage-Frage – „Beatmungsgerät definitiv an Geimpfte“

------------------------

Du erkennst die Frau auf den Fahndungsbildern oder hast sie gesehen? Dann melde dich bitte bei der Polizei unter der Nummer: 0800/ 6 888 000. (ak)