Essen

Essen Hauptbahnhof: Notarzteinsatz beendet! Weiterhin heftige Verspätungen und Zug-Ausfälle

Deutsche Bahn: Die Geschichte des deutschen Eisenbahnkonzerns

Deutsche Bahn: Die Geschichte des deutschen Eisenbahnkonzerns

Beschreibung anzeigen

Essen. Tragisches Unglück am Hauptbahnhof in Essen!

Am Mittwochmorgen ist hier eine Person von einem Zug erfasst worden. Der gesamte Zugverkehr ist deswegen am Hauptbahnhof Essen vorübergehend eingestellt.

Essen Hauptbahnhof: Sperrung nach Unfall – Frau von Zug überrollt

Nach ersten Informationen wurde gegen 11 Uhr die Essener Feuerwehr zum Hauptbahnhof alarmiert, weil dort eine Person von einem Zug überrollt wurde. Eine Sprecherin der Bundespolizei bestätigte das auf Anfrage von DER WESTEN.

-----------------------------------------------

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  • Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern und den Notruf unter 112 oder 110 wählen
  • lebenswichtige Funktionen des Verletzten kontrollieren
  • Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten, Blutungen stillen, stabile Seitenlage
  • Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten
  • Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

-----------------------------------------------

Zunächst wurde der Zug mit etwa 400 Passagieren geräumt und der Rettungsdienst kam, um die Tote zu bergen. Dabei soll es sich laut Aussage der Sprecherin um eine ältere Dame handeln.

Infolge des Unfalls und des Notarzteinsatzes ist nun der gesamte Zugverkehr „bis auf Weiteres“ auf Eis gelegt. Bisher ist unklar, wann hier die nächste Bahn wieder fahren darf.

+++Essen: Klinik-Arzt wegen versuchter Tötung verurteilt – er nahm Corona-Patienten das Leben+++

Essen Hauptbahnhof: Polizei mit erstem Detail zum Unfall

Die Bundespolizei hat bereits das Videomaterial der Überwachungskameras gesichtet und kann ein Fremdverschulden ausschließen. Noch ist jedoch nicht geklärt, wie und wieso die Frau von der Bahn erfasst wurde.

-----------------------------------------

Mehr Meldungen aus Essen:

-----------------------------------------

Mittlerweile sei bereits das Bestattungsunternehmen eingetroffen und ein Ersatztriebfahrzeugführer für den geräumten Zug bereitgestellt worden.

Mittlerweile vermeldet die Deutsche Bahn, dass der Notarztensatz wieder beendet sei. Dennoch müssen Pendler weiterhin Geduld haben. Es bestehen weiterhin Verspätungen und Teilausfälle bei einzelnen Zuglinien. So fällt etwa die Züge der S1 momentan komplett aus. (mbo)