Essen: Bomben-Fund! Verspätungen und Bahn-Ausfälle trotz erfolgreicher Entschärfung

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen und Bochum bilden das Herz des Reviers. Doch welche der beiden Ruhpott-Metropolen ist eigentlich die Coolere? Wir haben die Highlights der Städte für dich zusammengetragen. Jetzt musst du entscheiden.

Beschreibung anzeigen

In Essen wurde eine Fliegerbombe gefunden!

Infolge von Sondierungsarbeiten ist in Essen-Altenessen ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Auf einer viel befahrenen Straße kam es dadurch zu Staus, auch der Schienenverkehr ist betroffen. Am frühen Abend die Entwarnung: Die Entschärfung ist geglückt. Die Beeinträchtigung des Bahnverkehrs dauert jedoch an.

Essen: Blindgänger in Essen-Altenessen gefunden

In Essen-Altenessen ist am Mittwochvormittag auf einer Baustelle ein Blindgänger entdeckt worden. Die britische Fünf-Zentner-Bombe wurde noch am Mittwoch entschärft. Gefunden worden war der Blindgänger in der Straße Zur Nieden, in Höhe der Hausnummer 18.

+++ Essen: Frist für Führerschein-Tausch läuft bald ab – doch jetzt gibt es ein großes Problem +++

Anwohner im Umkreis von 250 Metern mussten ihre Häuser verlassen – die Maßnahme soll rund 1.000 Personen betroffen haben. Die Stadt hatte alle Gebäude in diesem Radius bis zum Ende der Entschärfung evakuiert. Es wurde geraten, sich dem Bombenfundort nicht auf mehr als 250 bis 500 Metern zu nähern.

+++ Essen: Pünktlich zur Hitzewelle – Freibad verkündet große Änderung +++

Essen: Beeinträchtigung im Straßenverkehr – Evakuierungsstelle für Betroffene eingerichtet

Die Stadt wies darauf hin, dass mit Beeinträchtigungen im Straßen-, Zug- sowie Busverkehr zu rechnen sei. Die viel befahrene Gladbecker Straße (B224) beispielsweise musste während der Evakuierung im Laufe des Tages gesperrt werden. Autofahrer wurden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren.

-----------------

Noch mehr News aus Essen:

Essen: Beliebtes Event erstmals in der Stadt! DARAUF dürfen sich Besucher freuen

Essen plant neue Sehenswürdigkeit – Anwohner völlig fassungslos: „Sinnlos hinausgeworfenes Geld“

Essen Hauptbahnhof: ER schlägt einer Frau brutal ins Gesicht – Kameras zeichnen alles auf

-----------------

Um 17:34 dann die Entwarnung: Die Bombe konnte erfolgreich entschärft werden. Auch die Deutsche Bahn meldete sich mit einem Update: „Die Entschärfung einer Fliegerbombe zwischen Essen-Altenessen und Essen-Bergeborbeck ist beendet. In Kürze fahren die Züge wieder auf der geplanten Strecke mit allen geplanten Halten.“ Zu Beeinträchtigungen im Bahnverkehr kommt es jedoch auch am Abend: „In der Folge kommt es jetzt zu Verspätungen und Teilausfällen. Bitte prüfen Sie Ihre Reiseverbindung kurz vor der Abfahrt des Zuges.“ Die S-Bahn-Linie 2 liegt im äußeren Kreis der Evakuierungszone.

Wie die Stadt Essen mitteilt, waren im Rahmen der heutigen Entschärfung etwa 130 Einsatzkräfte der Essener Feuerwehr, der RGE, der Polizei, der Ruhrbahn, des Einwohneramtes, des Ordnungsamtes sowie der Hilfsorganisationen im Einsatz. Unterstützt wurde der Einsatz durch Kräfte aus Gelsenkirchen, Gladbeck und Mülheim an der Ruhr.

Für Rückfragen zur Bombenentschärfung war ein Bürgertelefon eingerichtet worden (erreichbar unter 0201 88-33333). Dort gingen im Laufe des Tages etwa 140 Anrufe ein. (cg, alp)