Essen

Du willst mit dem Auto zum Weihnachtsshopping nach Essen? Hier kannst du besonders günstig parken

Parken ist in Essen nicht immer einfach.
Parken ist in Essen nicht immer einfach.
Foto: Franziska Bombach / DERWESTEN

Essen. Die Weihnachtszeit bedeutet nicht nur Besinnlichkeit. Vor allem in den Wochen direkt vor Heiligabend kann es richtig stressig werden. Denn du musst alle Geschenke besorgen, deine Kreditkarte glüht irgendwann und dann kommst du zu deinem Auto und musst auch noch Unsummen fürs Parken bezahlen.

Doch zumindest für das günstige Parken in der Essener Innenstadt haben wir ein paar Tipps für dich.

Parkhäuser sind der Hit

Parke in Parkhäusern anstatt an der Straße. Denn ob du es glaubst oder nicht: Wenn du länger als 15 Minuten parken willst, sind diese deutlich günstiger als der Parkscheinautomat. Ganz vorne mit dabei ist der Limbecker Platz. Hier kostet die erste Stunde Parken gerade mal 80 Cent. Und die zweite Stunde ebenfalls nur einen Euro. Erst ab der dritten Stunde zahlst du hier 1,50 Euro pro Stunde.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Angebliche Anschlagspläne gegen den Essener Weihnachtsmarkt: Verdächtige Syrer wieder auf freiem Fuß Frittenwerk, Vapiano, Five Guys: So reagieren Essener Gastronomen auf den Angriff der großen Ketten

„Die Menschen werden immer gewalttätiger“ - Das sagt die Polizei zur Situation am Essener Hauptbahnhof

-------------------------------------

Aber auch andere Parkhäuser wie das Parkhaus direkt am Cinemaxx am Berliner Platz sind günstig. Hier kostet zwar jede angefangen Stunde 1,80 Euro. Aber wenn du dir direkt ein Ticket für den ganzen Tag ziehst, zahlst du nur 5 Euro. Das lohnt sich also schon ab der dritten Stunde. Und mal ehrlich, wer geht schon unter drei Stunden shoppen?

Rund um die Weststadthalle

In der gleichen Gegend gibt es sogar Parkplätze, die gar nichts kosten. Rund um die Weststadthalle parkst du kostenlos. Allerdings sind die Parkplätze hier stark begrenzt, also gehört ein bisschen Glück wohl dazu.

Park-Apps zeigen dir alles an

Park-Apps wie ampido.de, parkopedia.de und parku.de zeigen dir nicht nur fast alle öffentlichen Parkplätze, sondern du kannst auch sehen, welche Parkmöglichkeit die günstigste ist. Außerdem kannst du teilweise (z.B. über parku.de) einen Parkplatz im Voraus buchen. Andere Apps wie ampido.de bieten das Parken auf Privatgrundstücken an. Hier kann der Besitzer seine Einfahrt, Garage etc. als Parkplatz vermieten.

Park and Ride

„Park and Ride“-Parkplätze gibt es auch in Essen. Einen davon findest du zum Beispiel an der Ecke Franziskanerstraße/Steeler Straße. Von dort sind es mit der Straßenbahn nur 2 Minuten zum Hauptbahnhof und in die Innenstadt. Zu Fuß brauchst du von dort gerade mal 10 Minuten, um mitten in der City zu sein.

Fahr mit der Bahn!

Ok, das beste ist eh immer noch die Bahn. Zumindest wenn du in Essen wohnst. Dann kannst du nicht nur gemütlich shoppen ohne die stressige Suche nach einem Parkplatz vorab. Sondern dann kannst du dir auf dem Weihnachtsmarkt auch noch gepflegt einen oder mehrere Glühwein trinken. Denn du musst ja dann nicht mehr ans Steuer.

+++++++++
Du willst immer wissen, was in Essen los ist? Dann klicke hier und hol dir den kostenlosen Essen-Newsletter von DER WESTEN.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen