Veröffentlicht inDuisburg

Zoo Duisburg bekommt Zuwachs – doch verrät vorerst nichts

Das sind die fünf größten Zoos Deutschlands

Neuzugang im Zoo Duisburg – oder doch nicht?

Die Mitarbeiter des Tierparks am Kaiserberg hüllen sich derzeit noch in großes Schweigen. Doch Insider packen nun aus, dass es im Zoo Duisburg eine neue tierische Bewohnerin geben soll. Und über die soll sich einer ganz besonders freuen, berichtet die „WAZ“.

Zoo Duisburg: Mitarbeiter halten Neuzugang weiterhin geheim

Warum sich die Betreiber des Zoos derzeit noch zu ihrem Neuzugang bedeckt halten, ist bislang nicht bekannt. Doch ein anderer Tierpark hat nun ausgepackt – und den Zuwachs im Zoo Duisburg öffentlich gemacht.

Am Kaiserberg ist Zweifingerfaultier-Dame Livi eingezogen. Das Tier wurde 2020 im Zoo Salzburg geboren. Diesen hat es nun hinter sich gelassen, wie die „WAZ“ berichtet. Der zoologische Garten der Stadt Salzburg soll die frohe Botschaft kürzlich in einer Mitteilung verkündet haben.

Für den österreichischen Tierpark soll das Faultier der erste Zuchterfolg gewesen sein. Nach einem Dreiviertel-Jahr Tragzeit hatte Faultier-Mama Poquita das kleine Mädchen geboren, dass schon als Baby für seine sehr langsamen Bewegungen bekannt ist.

Zoo Duisburg: ER wird sich besonders über den Zuwachs freuen

Noch länger als die Tragzeit sei allerdings die Zeitspanne, in der die Faultier-Mütter ihren Nachwuchs durch die Gegend tragen, bis sie selbstständig genug sind, um sich alleine fortzubewegen: Rund neun bis zwölf Monate krallen sich die Tierbabys an ihren trägen Müttern fest. Gut ein Jahr durfte Livi dann in ihrem eigenen Bereich im Tierhaus des Zoos Salzburgs leben. Doch nun beginnt für sie ein neues Leben in Duisburg.

———————-

Noch mehr tierische Nachrichten aus dem Zoo Duisburg:

Zoo Duisburg schließt Delfinarium vorübergehend – aus wichtigen Grund

Zoo Duisburg: Süßer Nachwuchs endlich zu sehen – er hat eine wichtige Bedeutung

Zoo Duisburg tobt nach Delfin-Vorfall! Selbst Tierschützer sind fassungslos – dieses Detail ist der Grund

———————-

Und dort wird sie nicht alleine sein: Denn Faultier-Mann Matze lebt bereits in der Tropenhalle Rio Negro im Zoo Duisburg. Wie sich Livi bislang eingelebt hat und wie die zweijährige Zweifingerfaultier-Dame aussieht, gibt’s bei der „WAZ“ zu sehen. (lim)