Duisburg

Trauriges Hunde-Schicksal in Duisburg: Warum Shando im Tierheim mit jedem Tag mehr leidet

Schäferhund-Mix Shando sucht ein neues Zuhause

Schäferhund-Mix Shando sucht ein neues Zuhause

Beschreibung anzeigen
  • Shando und Pandora wurden einfach von ihrem Besitzer sitzen gelassen
  • Das Geschwisterpaar landete im Duisburger Tierheim
  • Während Pandora bereits vermittelt wurde, geht das Leiden für Hund Shando weiter

Duisburg. Rund ein Jahr ist es her. Da erreichte das Tierheim Duisburg ein Notruf. Zwei Schäferhunde seien gefunden worden. „Damals dachten wir noch, dass sich der Besitzer schnell melden wird“, erinnert sich Lea Keßel (19), die zu diesem Zeitpunkt am Duisburger Tierheim angestellt war und weiterhin ehrenamtlich dort tätig ist.

Ein Trugschluss. Die beiden Hunde waren offenbar nicht mehr erwünscht. Es handelte sich um ein Geschwisterpaar. Pandora und Shando wurden sie genannt.

Hunde-Schicksal: Shando leidet im Duisburger Tierheim

Im Tierheim mussten die Geschwister voneinander getrennt werden. Weil die beiden Hunde nicht kastriert waren und weil Shando im Gegensatz zu seiner Schwester mit dem Alltag im Tierheim nicht zurecht kam. Zu wuselig war es, zu viele Geräusche und die Menge an anderen Vierbeinern machten ihm zu schaffen,

Während seine Schwester vermittelt werden konnte, wurde Shando krank. Er hatte mit einer Ohr-Infektion zu kämpfen, verlor an Gewicht. Wegen einer akuten Darmentzündung musste er sogar in die Tierklinik. „Er bekommt mittlerweile vier Mahlzeiten am Tag, nimmt trotzdem weiter ab“, berichtet die 19-Jährige.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Fans des MSV Duisburg gucken in die Röhre: Weihnachtssingen abgeblasen – Sprecher verrät die drei wichtigsten Gründe

Frau geht nichtsahnend mit ihrem Hund spazieren – als sie DAS im Maul ihres Vierbeiners entdeckt, reagiert sie blitzschnell

• Top-News des Tages:

Schnee in NRW! An diesem Tag sollen die Flocken fallen – und das sind die Wetteraussichten zu Allerheiligen

Mann marschiert mit Tier in den Hauptbahnhof Düsseldorf: Polizisten sind überrascht, als sie merken, was es ist

-------------------------------------

Hund Shando liebt Menschen

Dabei sprüht der etwa sieben Jahre alte Rüde vor Liebe. Der Schäferhund-Border-Collie-Mischling lässt sich in der Gegenwart von Menschen vollkommen fallen, ist offen und zugänglich, ein absoluter Familienhund.

„Nur im Umgang mit Artgenossen ist er äußerst unsicher“, sagt Lea Keßel. Bisweilen werde er aggressiv, berichtet die Gelsenkirchenerin. Deshalb brauche er eine Familie, „möglichst mit älteren Kinder, die sich ihrer Verantwortung bewusst sind“, so die ehrenamtliche Mitarbeiterin.

Lea Keßel ist sich sicher, dass Shando komplett aufblüht, wenn er sich wieder geborgen fühlt und Vertrauen spürt. Bei gleichzeitigem Training in der Hunde-Schule sei dann auch wieder mehr Kontakt zu Artgenossen möglich.

So kannst du Kontakt zum Duisburger Tierheim aufnehmen

Du hast ein Herz für Shando? Dann melde dich doch am besten gleich im Tierheim und vereinbare ein Kennenlernen unter der Nummer: 0203 9355090.

Auch wenn du Shando oder ihre Freunde im Duisburger Tierheim nicht aufnehmen kannst, hast du die Möglichkeit ihnen mit Spenden, sei es durch Zeit, Geld oder Futter, zu helfen. Weitere Infos dazu findest du hier >>>