Veröffentlicht inDuisburg

Heftiges Gewitter in Duisburg: Warum Anwohner einen „roten Blitz“ sahen

imago78158766h~a6ea2b19-ca00-4710-9e08-3e26222dcbb3.jpg
Ein Blitz schlaegt hinter einem Windrad in der Naehe der Ortschaft Osterfeld in Sachsen-Anhalt am 01.04.2017 ein. Deutschland schlechtes Wetter Nachtaufnahme Licht Lichter Wetterfeature Wetterbild Symbolbild Feature Symbolfoto alternative Engergien Windpark Windrad Windraeder Energie Energieschub Entladen Entladung Entladungen Natur Naturschauspiel Naturkraft Naturkraefte gefaehrlich Gefahr Elektrizitaet Gewitterwolke Spannung Spannungsausgleich Gewitterwolken duester stuermisch Blitz Blitze Himmel Blitzschlag Blitzeinschlag Blitzeinschlaege Einschlag Einschlaege Gewitter Gewitterstimmung Unwetter Gewittern Energien Strom Windenergien Windenergie Windenergieanlage Windkraftrad Windturbine Turbine Stromerzeugung Energiegewinnung Gefahren Gefahr Oekostrom Oeko erneuerbar erneuerbare regenerierbar Energien Sommergewitter regenerativ regenerative Physik Wettererscheinung Entladungsspur a Flash PROPOSE behind a Windmill in the Close the Town Osterfeld in Saxony Anhalt at 01 04 2017 a Germany bad thing Weather Night Light Lights Weather feature Weather picture Symbol image Feature Symbolic image Alternative Wind farm Windmill Wind Raeder Energy Energy boost unloaded Discharge Discharges Nature Natural game Natural kraft naturkraefte dangerous Danger Electricity Thunderstorm cloud Tension voltage compensation Thunderstorm clouds bleak stormy Flash Flashes Heaven Lightning Lightning strike Blitzeinschlaege Impact Thunderstorm Thunderstorms mood Storm Thunderstorms Energy Stream Wind energy Wind energy Wind power plant Windkraftrad Wind turbine Turbine Power generation Energy production Dangers Danger oekostrom Oeko renewable renewable regenerated Energy Summer thunderstorms regenerative Regenerative Physics weather phenomenon Foto: imago/photo2000

Duisburg. 

Das war wirklich heftig! Am Donnerstagabend zog ein Gewitter über Duisburg. Besonders hart traf es den Stadtteil Meiderich. Dort schlug an der Honigstraße ein Blitz der höchsten Kategorie ein.

Ab einer Stromstärke von 100.000 Ampere ist dies der Fall, der Einschlag in Duisburg hatte sogar stolze 167.000 Ampere. Zum Vergleich: Ein Stromschlag aus der Steckdose hat gerade mal 16 Ampere.

Torwart bei Kreisliga-Spiel durch Blitzeinschlag verletzt

Das Schlimme: Zum Zeitpunkt des Einschlags fand auf dem nahegelegenen Sportplatz gerade ein Kreisliga-Spiel zwischen der SpVgg Meiderich II und dem SV Heißen II statt.

————————————

• Mehr Themen:

„Marxloh ist ganz anders, als die Leute denken“- Warum sich dieser Geschäftsmann mächtig über den Ruf seines Viertels ärgert

Der Ruhrpott und „Game of Thrones“: Du glaubst nicht, was ein Duisburger mit dem Erfolg der Super-Serie zu tun hat!

• Top-News des Tages:

Horror in Wuppertal! Gelsenkirchener (23) entreißt fremdes Kind (5) den Eltern und springt mit ihm vor einfahrenden Zug

„Das ganze Treppenhaus war voller Blut!“ Nach Messer-Angriff in Moers berichtet Anwohnerin – Wurde Akil (13) bedroht?

————————————-

Der sogenannte „wilde Hausrüttler“ verletzte dabei den Torhüter der Gastgeber, der umgehend ins Krankenhaus gebracht werden musste. Er soll während des Einschlags an einer Bande gelehnt haben. (Hier alle Infos zu dem Unfall).

„Roter Blitz“ durch Regen und Sahara-Staub

Anwohner berichteten indes von einem besonderen Phänomen. Laut ihren Beobachtungen sei der Blitz auffällig rot gewesen. „Das kann eigentlich nur mit dem sogenannten Blutregen zusammenhängen, den es momentan bei uns gibt“, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes in Essen auf Nachfrage von DER WESTEN.

„Durch Dreck, Blüten, Pollen und vor allem Sahara-Staub wirkt der Regen hier gerade leicht rötlich. Deswegen wird auch der Effekt beim Blitzeinschlag entstanden sein. Der Blitz selbst wird aber, wie üblich, eine weiß-gelbe Farbe gehabt haben“, so der Experte.

Die Gewitterzelle hatte sich zuvor über Ratingen gebildet und zog dann über das westliche Ruhrgebiet und den Niederrhein hinweg.