Veröffentlicht inDuisburg

Duisburg: AfD bei Europawahl in Marxloh stärkste Kraft – unglaublich, wer sich Platz 2 sichert

Die AfD holt bei der Europawahl 2024 die meisten Stimmen in Duisburg-Marxloh. Statt CDU und SPD reiht sich eine neue Partei dahinter ein.

u00a9 Lars Fru00f6hlich / FUNKE Foto Services & Imago Images / Janine Schmitz/photothek

AfD überall stark? Nein, hier sieht die Rechtsaußen-Partei kein Land

Zweitstärkste Kraft, im Osten sogar die Nummer eins: Die AfD profitiert bei der Europawahl vom Rechtsruck in Deutschland. Aber nicht überall konnten die Rechten punkten. Hier gab es die wenigsten Stimmen.

Die AfD kann sich bei der Europawahl 2024 feiern lassen. Bundesweit legt die Rechtsaußen-Partei mächtig zu und wird hinter der CDU die zweitstärkste Kraft (hier alle Ergebnisse im Überblick >>>). Auch in Duisburg legt die AfD kräftig zu und holt 16,69 Prozent der Stimmen (+4,69 Prozentpunkte).

Damit überholt die AfD die Grünen (10,77 Prozent), muss sich aber hinter CDU (22,83 Prozent) und SPD (22,06 Prozent) einordnen. Die einstigen Volksparteien konnten die AfD in der einstigen SPD-Arbeiterhochburg noch hinter sich lassen. Im Stadtteil Marxloh sieht das jedoch ganz anders aus.

+++ Rechtsruck bei Europawahl: Ergebnis ist Schocker für EU – Rechte Welle bricht über Europa herein ++++

Duisburg: Irres Europawahl-Ergebnis in Marxloh

Brautmodenmeile versus Stahlindustrie, Bevölkerungsrückgang bei steigendem Ausländeranteil, etablierte soziale Projekte (mehr hier >>>) versus Clan-Kriminalität. In Marxloh prallen seit Jahren Welten aufeinander. Diese Gegensätze sollten bei der Europawahl 2024 extrem sichtbar werden.

+++ Gelsenkirchen: AfD-Beben bei Europawahl – DIESE Zahl schockiert besonderes +++


So hat Duisburg bei der Europawahl 2024 gewählt:

  • CDU: 22,83 Prozent
  • SPD: 22,06 Prozent
  • AfD: 16,69 Prozent
  • Grüne: 10,77 Prozent
  • BSW: 5,72 Prozent
  • FDP: 4,33 Prozent
  • Linke: 2,79 Prozent
  • DAVA: 2,5 Prozent

So kann sich die AfD hier mit 20,68 Prozent als Wahlsiegerin feiern und lässt damit die SPD (17,11 Prozent) und die CDU (14 Prozent) deutlich hinter sich. Doch noch eine andere Partei schaffte es, die einstigen Volksparteien der Republik hinter sich zu lassen. Es sind nicht etwa die Grünen (4,2 Prozent) oder das Bündnis Sarah Wagenknecht (BSW). Zwar holte die Überraschungspartei der Europawahl 2024 auch in Marxloh 6,77 Prozent. Zweiter wird eine andere neu gegründete Partei.

Neue Partei überragt in Marxloh

Es handelt sich um die „Demokratische Allianz für Vielfalt und Aufbruch“ (DAVA). Die Anfang 2024 gegründete Partei sieht sich als Sprachrohr von Menschen mit Migrationshintergrund – insbesondere Muslimen – in Deutschland. Kritiker werfen der DAVA eine Nähe zur türkischen AKP vor und sehen sie deshalb als verlängerten Arm von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan (hier mehr über die DAVA lesen >>>).


Mehr Themen:


Weiter könnten die Positionen in Marxloh bei den beiden Wahlsiegern also kaum auseinanderliegen. Auf der einen Seite der Versuch der Integration des Islam (DAVA) und auf der anderen die Verdrängung allem als „nicht-deutsch“ eingestuften Handelns (AfD). Und dichter könnten die Wahlergebnisse der beiden Parteien in Marxloh kaum beieinander liegen.

Die meisten Duisburger Stimmen holte die AfD übrigens bei weitem nicht in Marxloh. In Meiderich kratzte die Partei an der 25-Prozent-Marke. Und in Neumühl knackte die Partei sogar die 30-Prozent. Mehr als nur ein Denkzettel für die SPD in ihrer einstigen Hochburg. Hier mehr zur Realitätsverweigerung der Kanzler-Partei >>>