Duisburg

Sex-Chat über Whatsapp: Duisburger Pastor aus dem Dienst entlassen

Ein Duisburger Pastor hatte Whatsapp-Nachrichten mit pornographischem Inhalt verschickt. Das kostete ihn jetzt seinen Job. (Symbolbild)
Ein Duisburger Pastor hatte Whatsapp-Nachrichten mit pornographischem Inhalt verschickt. Das kostete ihn jetzt seinen Job. (Symbolbild)
Foto: Phil Noble / REUTERS

Duisburg. Ein Pastor in der Pfarrei St. Franziskus Duisburg-Homberg im Bistum Münster ist am 2. Oktober vom Dienst freigestellt worden.

Der Grund: Sex-Chats mit einem anderen Mann. Das teilt das Bistum Münster am Sonntag mit.

------------------------------------

• Mehr Themen aus Duisburg:

Blitzer-Ärger! Diese Radarfalle an der B288 sorgt derzeit für Verwirrung bei Autofahrern

Geflüchtete Kinder in Duisburg-Marxloh bekommen keinen Platz in der Schule – dank diesem Rentner lernen sie trotzdem Deutsch

• Top-News des Tages:

Feuerwehr löscht Brand in Wetter – und während des Einsatzes wird sie mit Steinen beworfen!

Tragödie in Herne: Baby (5 Monate) stirbt nach Sturz aus Fenster – Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen

-------------------------------------

Duisburg: Pastor schickte Porno-Inhalte über Whatsapp an anderen Mann

Der Priester aus dem brasilianischen Bistum Dourados, der im Rahmen einer Sabbatzeit seit einem Jahr in Duisburg-Homberg tätig war, habe über Whatsapp „unangemessene Nachrichten pornografischen/sexuellen Inhalts“ an den anderen (erwachsenen) Mann geschickt. Wie die WAZ berichtet, soll der Empfänger dies nicht gewollt haben.

Das Bistum Münster weißt seit Ende September von dem Fall. Der betroffene Priester hat alles eingeräumt. (lin)

 
 

EURE FAVORITEN