Duisburg

Duisburg: Nackt-Fußball auf Ascheplatz! Essenerin ist die erste Frau, die teilnimmt

Elf Nackte müsst ihr sein: Eine Mannschaft beim „nakedFußball“ in Oer-Erkenschwick.
Elf Nackte müsst ihr sein: Eine Mannschaft beim „nakedFußball“ in Oer-Erkenschwick.
Foto: Asbach für nakedFUSSBALL

Duisburg. Das ist mal ein ungewöhnliches Fußball-Match in Duisburg! Dafür pausieren wir die Spiele der EM doch mal glatt...

Denn das, was die Amateurfußballer in Duisburg geboten haben, bekommen wir bei der Europameisterschaft nicht zu sehen: 22 nackte Spieler!

Duisburg: So ein Fußballmatch gibt es bei der EM nicht zu sehen!

Na gut, nicht ganz. Erlaubt waren an diesem Tag Fußballschuhe und Stulpen, für die Torhüter außerdem Handschuhe. Die nackten Ober- und Unterkörper zierte nichts weiter als eine aufgemalte Rückennummer.

+++ A40 bei Duisburg: Betrunkener Fahrer hinterlässt Trümmerfeld +++

Das kuriose Match fand auf dem Ascheplatz des Postsportvereins Siegfried Hamborn 1910 in Duisburg statt. Mit nackter Haut auf Asche? Klingt im Falle einer Grätschte verdammt schmerzhaft. Laut Initiator Gerrit Starczewski rückten etwaige Schmerzen allerdings in den Hintergrund.

Wichtiger war das Spiel: „Was für ein fantastischer Tag. Was für eine Energie, Magie. Welch ein Zauber von einer besseren Welt“, schreibt Starczewski später bei Instagram.

----------------------------

Das ist die Stadt Duisburg:

  • frühste schriftliche Erwähnung im Jahr 883
  • fünftgrößte Stadt in NRW, besteht aus sieben Stadtbezirken
  • hat rund 498.686 Einwohner (Stand: Dezember 2019)
  • Duisburger Hafen gilt als größter Binnenhafen der Welt
  • fast ein Drittel des in Deutschland erzeugten Roheisens stammen aus den acht Duisburger Hochöfen
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Landschaftspark Duisburg-Nord, Tiger & Turtle – Magic Mountain, Sechs-Seen-Platte
  • Oberbürgermeister ist Sören Link (SPD)

----------------------------

Mit von der Partie war erstmals auch eine Frau: eine Sportlerin aus Essen. Sie fühlte sich nackt zwischen ihren männlichen Spielerkollegen pudelwohl. „Thanks, dass ich dabei sein durfte! Es war magisch!“, schrieb sie in einer Story auf Instagram.

+++ Hund in Duisburg: Richtiger Riecher! Polizeihund deckt Verbrechen auf +++

Duisburg: Das steckt hinter der skurrilen Partie

Doch wozu der ganze nackte Spaß? Hinter der „Nacktionalmannschaft“ steckt Erfinder und Künstler Gerrit Starczewski („Pottoriginale“). Mit dem kleiderlosen Spiel will er Kritik an der Kommerzialisierung des Fußballs üben, wie Starczewski bereits 2020 im Interview mit Der Westen verriet.

Nicht nur von Trikots und Sponsoren-Labels sollen sich die Spieler freimachen, sondern auch von Schönheitsidealen. „Es geht nicht nur um Fußball, auch um vermeintliche Schönheitsideale“, sagte Starczewski. Lies hier mehr dazu >>>

----------------------------

Mehr Themen:

Duisburg: Polizei schockt Bürger mit Unfallaufnahmen – „Emotionales Erlebnis“

Duisburg: Trend-Food jetzt in der Stadt! DAS sorgt in Düsseldorf bereits für lange Schlangen

Duisburg: Polizei jagt Einbrecher – DIESES Detail wird ihnen zum Verhängnis

----------------------------

Bereits im August 2020 spielten zwei Mannschaften aus NRW in Oer-Erkenschwick eine Partie „nakedFußball“ gegeneinander.

Das Ergebnis? Unwichtig. Von Bedeutung war die Erfahrung: Bereits nach wenigen Minuten haben die Spieler vergessen, dass sie nackt waren, berichtete Starczewski damals. (vh)