Duisburg

Das hat Duisburg dieses Jahr noch auf Lager: Diese Events solltest du auf gar keinen Fall verpassen

Der Duisburger Weihnachtsmarkt in der Innenstadt geht bis zum 30. Dezember.
Der Duisburger Weihnachtsmarkt in der Innenstadt geht bis zum 30. Dezember.
Foto: Funke Foto Services
  • Das Jahr geht auf die Zielgerade, im Ruhrpott ist es kalt und ungemütlich
  • Ein paar richtige Highlights hat sich Duisburg aber noch aufgespart
  • Mit mindestens einem dieser Events kriegen wir dich noch vor die Tür. Wetten?

Duisburg. Das Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu, es wird immer kälter und früher dunkel. Deshalb hast du wahrscheinlich auch nicht mehr wirklich Bock, vor die Tür zu gehen.

Es wäre doch gelacht, wenn wir dich nicht mit mindestens einem dieser acht Highlights aus dem Haus bewegt kriegen. Das geht dieses Jahr in Duisburg noch ab:

Besinnliche Töne in der MSV-Arena

Die Premiere des Weihnachtssingens im Duisburger Fußballstadion im vergangenen Jahr war ein voller Erfolg. Mehr als 3.000 Duisburger machten die Arena zu einem riesigen Weihnachtschor. 2016 sollen es noch mehr werden. Der Termin steht noch nicht fest, aber in der ersten Dezember-Hälfte wird es im Stadion wieder besinnlich.

Hol dir jetzt alle News - derwesten.de/live

Kreischalarm garantiert

Ohmeingottohmeingottohmeingott! Die Kellys kommen nach Duisburg. Naja, nicht alle. Aber mit Angelo Kelly kehrt einer der größten Teenie-Schwärme der 90er ins Revier zurück und singt mit Frau und Kindern - also quasi der neuen Kelly Family - am 3. Dezember im Theater am Marientor. Alle Infos dazu hier.

Deutschlands Kult-Gitarrenlehrer zeigt, was er kann

Als „Gitarrenlehrer der Nation“ ist der Peter Bursch bundesweit bekannt. Seit 1992 spielt der Ur-Duisburger in der Vorweihnachtszeit mit seiner All Star Band akustische Rockkonzerte. Natürlich auch 2016: An zwei Wochenenden starten im Grammatikoff am Dellplatz wieder Acoustic Nights.

Ein Musical für die Tränendrüse

Noch nicht in Weihnachtsstimmung? Gib ihr den Startschuss mit dem rührenden Familienmusical „Vom Geist der Weihnacht“ im Theater am Marientor. Am 24. November feiert die berühmte Geschichte vom Geizkragen Ebenezer Scrooge Pott-Premiere, bleibt bis zum 11. Dezember in Duisburg.

Zebras gegen Fortuna Köln im NRW-Duell

Unterstütz' die Zebras im letzten Heimspiel der Saison! Beim Duell der Ex-Bundesligisten gegen Fortuna Köln am 10. Dezember (ab 14 Uhr) könnte es frostig werden – deshalb besser rein in die MSV-Kurve und warmhüpfen. Im besten Fall gibt's ne vorzeitige Herbstmeisterschaft zu feiern. Tickets gibt es hier.

Endlich wieder Mercatorhalle!

Seit September ist die Halle im CityPalais endlich wieder geöffnet und hat auf der Zielgeraden des Jahres noch einiges für die Duisburger mit den ganz feinen Ohren zu bieten. Und selbst wenn man kein Fan von Philharmonischen Konzerten ist: Einfach nur, mal wieder im Großen Saal gewesen zu sein, ist doch auch 13 Euro wert.

Klassisches Glühweinschlürfen

Es gibt im Winter nichts schöneres, als warm eingepackt mit lecker Glühwein über den Weihnachtsmarkt zu schlendern. Und der Duisburger Markt auf der Königsstraße ist ein echter Hingucker. Alle Infos dazu findet du hier.

Das Duisburger Doppel-Trio kommt zurück

Aus einem lustigen Versuch, zwei Unplugged-Trios gemeinsam singen zu lassen, ist ein echter Insider-Tipp geworden. Am 22. November kommen „Trionova“ und „Small is beautiful“ wieder im Grammatikoff zusammen und performen als „Trionale“ für einen erlesenen Kreis von Zuschauern.

Außerdem spannend:

So schön wird der Duisburger Weihnachtsmarkt

Aus Drogen-Treff wird Central-Park: So will Duisburg den Kantpark umgestalten

Fußballerinnerungen auf dem Fahrrad - so entdeckst du mit der App die Fußballroute NRW

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen