Duisburg

Großbrand im Tentorium in Duisburg - ehemalige Großraumdisco stand in Flammen

Der ehemalige Delta-Musikpark (zuletzt: Tentorium) stand in der Nacht in Flammen.
Der ehemalige Delta-Musikpark (zuletzt: Tentorium) stand in der Nacht in Flammen.
Foto: Kathrin Migenda

Duisburg. Der ehemalige Delta-Musikpark (zuletzt: Tentorium) in Duisburg stand in Flammen. Die Feuerwehr musste am Donnerstagmorgen gegen 2.30 Uhr dorthin ausrücken. Als die Feuerwehr eintraf, standen Teile der ehemaligen Großraumdisco in Flammen.

Die Retter mussten sich gewaltsam Zugang verschaffen, um den Brand zu löschen. Mit insgesamt drei Löschrohren hatten sie das Feuer aber schnell unter Kontrolle.

Im Gebäude war zum Glück sonst niemand während des Brandes.

Tentorium musste 2016 schließen

Nach einer Stunde konnte die Feuerwehr abrücken. Wie es zu dem Brand kam, ist noch völlig unklar. Die Polizei ermittelt jetzt die Hintergründe.

Der traurigste Ort Duisburgs war einst eine glänzende Partylocation - Wir besuchten das Tentorium
Der traurigste Ort Duisburgs war einst eine glänzende Partylocation - Wir besuchten das Tentorium
Kathrin Migenda

Das Tentorium musste Ende 2016 schließen, auch die letzte Party platzte. Seitdem steht die Immobilie leer.

(fel)

Weitere Themen:

A40 bei Duisburg bis zum Abend gesperrt - Stau nach Reisebus-Unfall mit zehn Verletzten

Hat Bivsi R. doch eine Chance, zurück nach Deutschland zu kommen? - So könnte es klappen

Loveparade-Prozess soll noch 2017 beginnen - zehn Angeklagte

 
 

EURE FAVORITEN