Duisburg

Irre Idee für Duisburg: Was das Original-„Tropical Islands“ in Brandenburg zu bieten hat

Das Außengelände von Tropical Islands.
Das Außengelände von Tropical Islands.
Foto: dpa
  • 2010 war auf dem Gelände die verheerende Loveparade, jetzt soll vielleicht ein Tropical Islands dorthin
  • FDP-Politiker wünscht es sich
  • Was ist das Original in Brandenburg überhaupt?

Duisburg. Strandgefühl unter Glas und echte Flamingos. Anstelle eines Outlets will ein FDP-Politiker aus Duisburg nun ein zweites „Tropical Islands“ am alten Güterbahnhof in Duisburg bauen lassen. So eins wie vor den Toren von Berlin.

Was ist das eigentlich genau?

Flamingos, Schildkröten, Regenwald, Strand, mehrere Rutschen, Luftballonfahrt und Warmwasserbecken wie in der Südsee. Dazu kommen noch zahlreiche Restaurants, ein gigantischer Außenbereich, eine Saunalandschaft und jede Menge Action-Möglichkeiten wie Tauchen oder Mini-Golf.

---------------------------------------------------

• Mehr Themen:

Schnapsidee oder doch genau das Richtige - Bekommt Duisburg ein Tropical Island?

Escape Room und Alpincenter: Indoor-Kurztrips für kalte Tage

„Extraschicht“ am Samstag: Diese Stationen lohnen sich wirklich

---------------------------------------------------

Tropical Islands würde wie Kuba aussehen

Und so etwas soll nun nach Duisburg kommen. Jedenfalls wenn es nach dem FDP-Politiker geht. Auf einem langgezogenen Gelände. Das in Brandenburg ist rund. Wie man sich eine Insel eben vorstellt. In Duisburg würde das Ganze dann eher an Kuba erinnern, ähnlich langgezogen eben. Aber möglich wäre es.

Die Attraktionen im Tropical Islands sind so bunt wie der Regenwald. Neben den klassischen Rutschen eines jeden Spaßbades kannst du hier auch mit einem Ballon in die Höhe steigen und dir die Tropenwelt von oben anschauen. Oder aber deinen ersten Tauchgang hier erleben.

Entspannen in der Sauna-Landschaft

Einfach nur entspannen kannst du in der Saunalandschaft, in den Südsee-Becken mit Wassertemperaturen um die 30 Grad, am 200-Meter feinen Sandstrand oder bei einer Runde Mini-Golf.

Und der Regenwald im Tropical Islands ist dem Original nachempfunden. Selbst die Luftfeuchtigkeit versuchen die Betreiber des Tropical Islands in Brandenburg zu imitieren. Allerdings kommen sie mit 60% Luftfeuchtigkeit nicht ganz an die im Regenwald mindestens immer vorherrschenden 70 %. In manchen Teilen des Waldes, der sich nur unterbrochen von den Weltmeeren um die ganze Erdkugel spannt, herrschen sogar 100 % Luftfeuchtigkeit.

In diesem künstlich nachgebauten Regenwald tummeln sich auch Tiere. Flamingos, Pfaue, Fasane und Schildkröten können dir hier über den Weg laufen.

Was kostet der Spaß?

Dass so ein gigantisches Gelände und Freizeitvergnügen nicht ganz günstig ist, sollte jedem klar sein. Erwachsene zahlen für den ganzen Tag im Außenbereich und in der Erlebnis-Landschaft 42 Euro, der ermäßigte Preis liegt bei 33 Euro. Willst du noch die Saunalandschaft dazu buchen: Dann zahlst du als Erwachsener 49 Euro und ermäßigt 39,50 Euro. Kinder bis fünf Jahre zahlen nichts.

Natürlich kosten die einzelnen Attraktionen zum Teil auch nochmal Geld. Zum Beispiel für das Ballonfahren zahlst du als Erwachsener für einen Höhenflug 15 Euro, für eine Ballon-Reise 39 Euro.

Und das Essen?

Und dann ist da auch noch das Essen. Von asiatischen Nudeln über Currywurst und Pommes bis hin zu Burger und Pasta gibt es hier nahezu alles. Dementsprechend sind aber auch die Preise.

Ein Burger kostet rund 5 Euro, das „All you can eat Barbecue 16,90 Euro“ und ein Putensteak mit Ofenkartoffel rund 11 Euro. Eigene Getränke sind nicht erlaubt.

Und wenn du gar nicht genug bekommst, dann kannst du hier sogar übernachten. Alle Infos dazu findest du hier.

Ob und wie das Tropical Islands aus Brandenburg in Duisburg umgesetzt werden könnte, ist allerdings noch unklar.

 
 

EURE FAVORITEN