Veröffentlicht inDortmund

Weihnachtsmarkt Dortmund: Neue Forderung nach Engel-Zoff – kommt die Kugel jetzt HIERHIN?

Auf dem Weihnachtsmarkt in Dortmund wird sich am Montag (27. November) etwas Grundlegendes ändern. Viele Besucher wird das freuen.

© IMAGO/Friedrich Stark

Weihnachtsmarkt Essen-Steele: neuer Stand liefert Überraschung aus den USA

Auf dem Weihnachtsmark Essen-Steele gibt es dieses Jahr ein neues Angebot. Die Betreiber der "Corndog Factory" erklären, was hinter dem sogenannten Corndog aus den USA steckt.

Der Engel-Zoff auf dem Weihnachtmarkt in Dortmund geht in die zweite Runde, denn jetzt wurden neue Forderungen gestellt.

Es ist also gut möglich, dass die unbeliebte Kugel jetzt einen neuen Platz bekommt und der könnte an einem sehr prominenten Ort sein.

Weihnachtsmarkt Dortmund: Engel kehrt zurück

Alle Dortmunder Weihnachtsmarkt-Besucher können sich freuen: „Der Engel kehrt zurück auf den Baum!“ Das verkündete die Dortmunder Weihnachtsstadt bereits am Dienstag (21. November) bei Facebook.

+++ Weihnachtsmarkt Dortmund mit Preis-Hammer – Besucher können es kaum fassen +++

„Diese Kugel ist nicht das, was wir uns vorgestellt haben“, schreibt die Dortmunder Weihnachtsstadt. Daher wird am Montag (27. November) um 18 Uhr, zusammen mit dem Oberbürgermeister Thomas Westphal, der Weihnachtsbaum mit dem Engel auf der Spitze erleuchtet. Die Kugel wurde bereits im Vorfeld am Mittwochmorgen (22. November) zwischen 6 und 8 Uhr ausgetauscht.

Jetzt kostenlos die wichtigsten News von DER WESTEN auf dein Handy.

WhatsApp Channel Übersicht

Dortmunder Weihnachtsmarkt: Was passiert mit der Kugel?

Und was wird nun aus der Kugel? Die sei „rausgeschmissenes Geld“ gewesen, schreibt eine Nutzerin auf der Facebook-Seite der “Weihnachtsstadt Dortmund”. Sie hat diesen Vorschlag: „Der Ball kann ja jetzt versteigert und das Geld dann an notdürftige Kinder oder Sportvereine weitergegeben werden.“ Eine andere Nutzerin hat diese Idee: „Versteigern und an unsere Rentner weiterleiten. Würde ich viel besser finden.“

„Wir freuen uns immer über konstruktives Feedback und eure Impulse“, schreibt die Dortmunder Weihnachtsstadt. Eine Nutzerin hat daher einen guten Vorschlag gemacht: „Man könnte ihn als Kunstprojekt woanders hinstellen. Vielleicht an das Fußballmuseum als Weihnachtsattraktion? Dann hätten alle etwas davon.“


Das könnte dich auch interessieren:


Es bleibt also spannend rund um den Engel-Zoff. Der Engel wird wieder über dem Dortmunder Weihnachtsmarkt thronen, aber was endgültig mit der Kugel passiert, steht noch in den Sternen.