Dortmund

„Teenie-Mütter“ auf RTL2: Pärchen aus Dortmund erwartet ein Baby – doch die Geburt wird zum Schock

Monica (19) und Ramon (21) mit Baby Ava.
Monica (19) und Ramon (21) mit Baby Ava.
Foto: RTL2

Dortmund. In der Realityserie „Teenie-Mütter – wenn Kinder Kinder kriegen“ begleitet RTL2 Paare, die schon in ganz jungen Jahren Eltern werden. In der Folge von Mittwochabend steht das Pärchen Monica (19) und Ramon (21) aus Dortmund im Mittelpunkt.

Seit einem Jahr sind die beiden zusammen, haben sich auf Facebook kennengelernt. Schon wenige Wochen später wurde Monica schwanger – ungeplant.

Was sagen die Eltern?

Schnell war klar, die beiden wollen das Kind bekommen. Da ist die Angst natürlich groß. Werden die beiden das schaffen und was sagen die Eltern dazu?

Die haben die Schwangerschaft glücklicherweise sehr positiv aufgenommen. Doch bei der Geburt im Klinikum Dortmund kommt es zum Drama.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Die nächste Unwetter-Walze rollt auf das Ruhrgebiet zu: Hier drohen Starkregen und Hagel schon am Mittag

Tragischer Unfall in Dortmund: Pkw-Fahrerin übersieht Fußgängerin – diese stirbt noch am Unfallort

• Top-News des Tages:

Angriff in Intercity – Wohl kein islamistischer Hintergrund

Immer mehr Messerattacken in Bochum – diese wichtige Warnung hat die Polizei

-------------------------------------

Denn auch eine Woche nach dem errechneten Geburtstermin wollte ihr Baby noch immer nicht auf die Welt. Die Wehen müssen künstlich eingeleitet werden.

Jedoch geht auch das schief. Das Kind dreht sich im Geburtskanal nicht richtig, die Herztöne des Kindes werden immer schlechter. Monica: „Die haben mir nur noch eine Maske aufgesetzt, dann war ich weg.“

Kind muss per Not-Kaiserschnitt geholt werden

Per Not-Kaiserschnitt wird die kleine Ava-Rose auf die Welt geholt. Glücklicherweise geht es der Kleinen den Umständen entsprechend gut.

Und schon nach wenigen Tagen können die Eltern ihre kleine Tochter mit in die gemeinsame Wohnung im Dortmunder Stadtteil Rahm nehmen.

Bibel gegen schlechte Träume

Und dort hat die Oma von Ava auch einen Spitzen-Tipp gegen schlechte Träume. Im Kinderbettchen liegt eine Bibel am Kopfende, sie soll die Kleine beschützen.

Darum geht es in der Sendung

„Teenie-Mütter – wenn Kinder Kinder kriegen ist eine Doku-Soap, die Kölner Sender seit 2011 ausstrahlt. Sie begleitet Teenager und deren Familien in der Zeit vor und nach der Geburt. Sie zeigt Arztbesuche und Behördengänge und versucht so, auf die Probleme, Schwierigkeiten, aber auch die schönen Momente der Schwangerschaft erlebbar zu machen.

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen