Hartz 4 in Dortmund: Rumänen-Bande beutet Familien aus – und zockt Staat ab

Das ist Hartz IV

Das ist Hartz IV

Seit das Arbeitslosengeld II 2005 eingeführt wurde, wird es im Volksmund Hartz IV genannt. Doch woher kommt der Name?

Beschreibung anzeigen

Eine üble Betrugsmasche von Hartz 4 in Dortmund ist endlich aufgeflogen!

Über Jahre soll eine Bande aus Rumänien Familien nach Dortmund gebracht und dann systematisch ihre Leistungen an Hartz 4 und Kindergeld ausgebeutet haben.

Die Bande soll rumänische Familien aus ärmlichen Verhältnissen unter Zwang und Täuschung nach Deutschland gebracht haben, um den deutschen Staat systematisch um Sozialleistungen zu betrügen.

Hart 4 in Dortmund: Bande aus Rumänien ergaunert systematisch Leistungen

Hier in Deutschland mussten die Familien auf Geheiß der Banden Kindergeld und Hartz 4 beantragen. Sobald jedoch das erste Geld auf den Konten der Bande einging, hätten sie die Familien zurück nach Rumänien gebracht – ohne natürlich das Amt darüber in Kenntnis zu setzen.

+++Dortmund: Wochenlanges Chaos in Innenstadt – Mega-Baustelle sorgt für Unfallgefahr+++

Das Geld floss dadurch weiter munter auf die Konten der Betrügerbande, während die tatsächlichen Bezieher gar nicht mehr in Deutschland lebten, wie der WDR berichtet.

Hart 4 in Dortmund: Rund zwei Millionen Euro wurden ergaunert

Die Polizei Dortmund kam in einer großen Razzia zusammen mit der Staatsanwaltschaft Bochum sowie der Staatsanwaltschaft in Rumänien den Verbrechern auf die Spur.

Insgesamt 44 Objekte in Essen, Duisburg, Gelsenkirchen, Gladbeck sowie in Rumänien wurden laut Informationen des WDR von den Einsatzkräften durchsucht. Dabei kam heraus, dass sich die Betrüger rund zwei Millionen Euro ergaunert haben sollen.

-------------------

Noch mehr Meldungen aus Dortmund:

Dortmund: Horror-Unfall an Baustelle! Autofahrer hat keine Chance

Dortmund: Star-Aufgebot bei Sommer-Festival – der hinterlassene Müll wird zum Segen für SIE

Dortmund: Tritte und Schläge gegen Frauen? Krasse Vorwürfe gegen mehrere Polizisten

-------------------

Wie viele Personen tatsächlich Teil der Betrügerbande waren, ist jedoch noch nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern an. (kk)