Dortmund

Dortmund: Autofahrer lachen sich schlapp – was steckt denn hinter dieser Banner-Blitzer-Kombo?

Ein Banner zum Fotofestival nur wenige Meter hinter einem Blitzer in Dortmund - Absicht oder Zufall?
Ein Banner zum Fotofestival nur wenige Meter hinter einem Blitzer in Dortmund - Absicht oder Zufall?
Foto: Heike Freistühler

Dortmund. Ein Banner mit der Aufschrift Fotofestival f² Dortmund, direkt davor ein Blitzer an der B1 in Höhe der Westfalenhallen. Ein Bild, das bei vielen Menschen in Dortmund unfreiwillig für Erheiterung sorgt.

„Eigentlich hab ich nur gelacht und gedacht, wie passend“, erzählt die Entdeckerin Heike Freistühler.

Dortmund: Plakat-Blitzer-Kombination sorgt für Lacher

Sie hatte Plakat und Blitzer bereits zuvor entdeckt, „aber nur heute als Beifahrer konnte ich ein Foto davon machen.“ Am Montag lud sie ihre Aufnahme in einer Facebook-Gruppe hoch und traf offensichtlich den Humor zahlreicher User. Dort witzeln andere Dortmunder: „Werden die Bilder dann auch (bei dem Festival) ausgestellt?“

Heike Freistühler stellt sich hingegen eine ganz andere Frage: Steckt dahinter ein genialer Marketing-Gag oder alles nur Zufall?

------------------------------------

Mehr Themen aus Dortmund:

-------------------------------------

Steckt Absicht dahinter?

Der Veranstalter Kulturdepot klärt auf: Tatsächlich steckt hinter dem Standort des Banners keine Absicht. Über die Aufmerksamkeit für das Festival freue man sich dennoch.

Immerhin sind vom 7. bis 24. November die besten Fotografen und Fotografinnen der Welt in Dortmund zu Gast. Neben Dortmund befindet sich eine der zehn Ausstellungen auch im Kunsthaus Essen.

Fotofestival f² Dortmund startet am 7. November

Was dürfen Zuschauer erwarten? „Berührende, erschreckende, nachdenklich stimmende Fotografien zum Oberthema 'Gerechtigkeit'“, verspricht das Veranstalterteam.

Neben kostenlosen Ausstellungen gibt es unter anderem Führungen, Bustouren und Filme. Mehr zum Fotofestival f² Dortmund erfährst du hier. (mb)

 
 

EURE FAVORITEN