Veröffentlicht inDortmund

Dortmund: Beliebtes Event feiert Comeback – Pokémon-Fans horchen auf

Am 09. Dezember ist es so weit: Ein beliebtes Events kehrt nach Dortmund zurück. Diesmal mit einem ganz besonderen Highlight.

© imago images/Ralph Lueger

Zoo Dortmund: Alle Infos zu Preisen und Co.

Im Dortmunder Zoo beheimatet nicht nur 1600 Tiere. Er engagiert sich auch aktiv im Artenschutz. Wir haben alle Infos für Sie.

In ganz NRW haben die Weihnachtsmärkte bereits ihre Pforten geöffnet und können sich über zahlreiche Besucher freuen. Vor allem Dortmund konnte mit seiner Weihnachtsstadt und dem Lichterweihnachtsmarkt bereits Groß und Klein begeistern. Doch damit nicht genug: Dortmund und Umgebung dürfen sich auf ein weiteres Veranstaltungshighlight freuen.

+++ Dortmund soll neuen Hotspot bekommen – Anwohner jubeln +++

Am 9. Dezember geht es los: „Winterleuchten“. Die Veranstaltung steht bei vielen Ruhrpottlern auf der To-do-Liste. Doch in diesem Jahr erwartet die Besucher ein ganz besonderes Highlight.

Dortmund: Pokémon-Fans dürfen sich freuen

Vom 9. Dezember bis zum 7. Januar können sich die Besucher im Westfalenparkverzaubern lassen. Die Bäume werden in Licht gehüllt und selbst Sträucher, Wiesen und Wege bekommen einen neuen Glanz. „Ein spektakuläres Erlebnis für die Sinne“ heißt es bei den Veranstaltern. 30 Lichtinstallationen sowie fünf Videoprojektionen erwarten die Besucher. Doch neben den ganzen Attraktionen gibt es in diesem Jahr etwas Neues.


Auch interessant: Weihnachtsmarkt Dortmund mit Preis-Hammer – Besucher können es kaum fassen


Dutzende leuchtende Pokémon sind mit dabei. Grund dafür ist die neue Kooperation der Produktionsfirma World of Lights u.a. mit The Pokémon Company International. So wird der Westfalenpark in diesem Jahr zahlreiche Pokémonfans anziehen. In einem eigenen speziellen Bereich der Ausstellung kann Groß und Klein nach den 28 Pokémon auf Schatzsuche gehen. Der Eingang zur Pokémon Area befindet sich auf halber Strecke bei der Abzweigung zum Spielplatz am Kaiserhain. Und das ist noch nicht alles.

Weiteres Highlight: Pokémon-Stickerheft

Für das Event wurde extra ein Stickerheft erstellt. Mit diesem können sich Kinder und Familien auf die Suche nach den Pokémons begeben. „Wir sind in den 90ern mit Pokémon aufgewachsen und haben uns sehr darüber gefreut, gemeinsam mit TPCi dieses neue Konzept entwickeln zu dürfen. Wir sind gespannt darauf, junge Gäste bei der Installation willkommen zu heißen und sie diese vielseitige Ausstellung zum ersten Mal erleben zu lassen“, freut sich der Geschäftsführer Rouven Bönisch.


Das könnte dich auch interessieren:


„Winterleuchten“ ist immer sonntags bis donnerstags von 17 bis 20 Uhr sowie freitags und samstags von 17 bis 22 Uhr geöffnet. Tickets gibt es online ab 8 Euro, Kinder von 6-11 Jahren zahlen 3 Euro.