Veröffentlicht inDortmund

Dortmund: Nach Lindners Rabatt-Idee – Tankstellen-Betreiber rasten aus: „Wer soll das machen?“

Dortmund: Nach Lindners Rabatt-Idee – Tankstellen-Betreiber rasten aus: „Wer soll das machen?“

Dortmund: Nach Lindners Rabatt-Idee – Tankstellen-Betreiber rasten aus: „Wer soll das machen?“

Dortmund: Nach Lindners Rabatt-Idee – Tankstellen-Betreiber rasten aus: „Wer soll das machen?“

So viel verdient ein Landtagsabgeordneter und der Ministerpräsident

Wieviel Geld bekommen unsere Volksvertreter im Landtag in Düsseldorf?

Die Spritpreise schießen in Folge des Ukraine-Krieges in nie vorstellbare Dimensionen. Auch auf den Anzeigen in Dortmund schnellen die Preise weit über zwei Euro pro Liter.

FDP-Parteichef Christian Lindner schlägt deshalb einen Tank-Rabatt vor. Bei den Tankstellen-Betreibern aus Dortmund schrillen da sofort die Alarmglocken.

Dortmund: FDP-Politiker Lindner setzt bei Spritwahnsinn auf Tank-Rabatte

Auf den Autobahnen fahren die Leute bewusst langsamer, um möglichst spritsparend von A nach B zu kommen. Auch an den Tankstellen herrscht teilweise gähnende Leere. Die extremen Spritkosten schrecken viele Autofahrer ab. Für Menschen, die auf ihr Fahrzeug angewiesen sind, ist die Entwicklung wirtschaftlich gesehen dramatisch.

————————–

Das ist die politische Karriere von Christian Lindner:

  • Mit 16 Jahren Eintritt in die FDP
  • 1996 bis 1998 NRW-Chef der Liberalen Schüler
  • 2000: Einzug in Landtag als jüngster Abgeordneter der NRW-Geschichte
  • 2012 bis 2017: FDP-NRW-Chef
  • Seit 2013 Bundesvorsitzender der FDP
  • Seit 2021 Bundesfinanzminister

————————–

Bundesfinanzminister Christian Lindner soll deshalb einen Tank-Rabatt für Autofahrer planen, die den Geldbeutel entlasten soll. Laut „Bild“ sieht der Plan vor, dass Autofahrer den Rabatt direkt nach dem Tanken an der Kasse einlösen können und der vom Gesamtbetrag abgezogen wird. Zwischen 30 und 40 Cent Preisnachlass könnten anfallen, so Lindner. Der Tankwart könne später beim Finanzamt eine Quittung einreichen. Der Rabatt soll dann „umgehend“ kommen, heißt es in dem Bericht weiter.

Dortmund: Tankstellen-Betreiber gehen auf die Barrikaden

Tankstellen-Betreiberin Anja Schulze, die die SB-Tankstelle an der Borussiastraße in Kley betreibt, ist entsetzt von dem Plan. „Ich habe keine Ahnung, wie das funktionieren soll. Das würde ja irre viel Rechnerei und Schreiberei bedeuten. Wer soll das machen? Setzen die mir dann jemanden vom Finanzamt hier hin?“, sagt sie gegenüber der „Ruhr Nachrichten“ und ergänzt: „Das darf auf keinen Fall kommen.“

Die Befürchtungen teilen viele der Betreiber. Der bürokratische Mehraufwand sei für die Pächter viel zu hoch. Sie plädieren vielmehr für eine Steuersenkung. Nachbarland Polen hat es bereits vorgemacht, und auch die Niederlande wollen die Abgaben auf Benzin und Diesel erheblich senken.

———————-

Noch mehr News aus Dortmund:

———————-

Lindner sprach sich Anfang der Woche jedoch gegen eine Steuersenkung aus und verteidigte seinen Plan. Am Mittwoch soll sein Vorschlag im Bundeskabinett diskutiert werden. (cg)