Veröffentlicht inDortmund

Dortmund: Kleinlaster kracht in Lkw – Hubschrauber im Einsatz ++ Weiterer Unfall auf Gegenfahrbahn

In Dortmund gab es einen schweren Unfall. Ein Kleinlaster krachte in einen Lkw. Auf der Gegenfahrbahn krachte es kurz darauf ebenfalls.

u00a9 Mauermann / news4 Video-Line TV

Fünf Tipps für den Stau

Schrecklicher Unfall in Dortmund! In Dortmund hat es um 11.30 Uhr auf der B236 am Donnerstag (21. März) einen schlimmen Unfall gegeben. Ein Kleinlaster ist in einen Sattelzug gekracht, wie die Polizei Dortmund auf Nachfrage von DER WESTEN bestätigte.

Der Fahrer des Kleinlasters wurde in seinem Fahrzeug im Beinbereich eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr Dortmund befreit werden. Um das zu bewerkstelligen, musste der Kleinlaster erstmal vom Lkw getrennt werden. Dafür wurde die Seilwinde des Rüstwagens benutzt.

Dortmund: Kleinlaster kracht in LKW

Mit hydraulischen Rettungsgeräten wurde Zugang zum Mann geschaffen, er konnte so erstversorgt und später befreit werden. Ein Rettungshubschrauber flog den schwer Verletzten ins Krankenhaus.

Schwerer Unfall in Dortmund! Foto: Mauermann / news4 Video-Line TV

Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Während der Rettungsmaßnahmen wurde die B236 in Fahrtrichtung Lünen gesperrt. Besonders tragisch: Gleichzeitig zu diesem Unfall gab es in der Gegenfahrtrichtung einen Crash.


Mehr News:


Vor der Auffahrt in Richtung Oberhausen kollidierten ein Transporter und ein Lkw miteinander. Die beiden Fahrer wurden ebenfalls in ein Krankenhaus transportiert. Es kam in Richtung Schwerte zu langen Staus.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Hergang machen können. Wer etwas gesehen hat, wird gebeten, sich bei der Autobahnpolizeiwache Kamen unter Tel. 0231/132-4521 zu melden.