Dortmund

Dortmund: Nach Posse um angeblich eingenickten Schöffen – Prozess um getötete Hannah S. geht weiter

Mord oder Totschlag? Das ist der juristische Unterschied

Mord oder Totschlag? Das ist der juristische Unterschied

Beschreibung anzeigen

Dortmund. Der Mordprozess um die getötete Hannah S. wird am Dienstag in Dortmund fortgesetzt!

Am 19. September 2021 ist die 25-jährige Hannah S. in einem Park in Hamm ermordet worden. Sie hatte sich nach einem Discobesuch auf den Heimweg gemacht, war dort jedoch nie angekommen. Ein Spaziergänger hatte später ihre Leiche an einem Teich entdeckt. DNA-Spuren des vorbestraften Sexualstraftäters Simon S. (28) sind schnell in den Fokus der Ermittler geraten, sie wurden unter den Fingernägeln des Opfers gefunden.

Dortmund: Mordprozess um getötete Hannah S. wird fortgesetzt

Die Kripo konnte zudem Leichenfotos auf seinem Handy und das mutmaßliche Tatmesser in seiner Wohnung sicherstellen. Jetzt also die Prozessfortsetzung in Dortmund!

------------------------

Das ist die Stadt Dortmund:

  • wurde 880 erstmals schriftlich erwähnt (als 'Throtmanni')
  • hat 588.250 Einwohner (Stand: Dezember 2019) und ist damit die neuntgrößte Stadt Deutschlands
  • nach Fläche und Einwohnerzahl die größte Stadt im Ruhrgebiet
  • der Signal-Iduna-Park (Heimstadion von Borussia Dortmund) ist mit über 81.000 Plätzen das größte Fußballstadion Deutschlands
  • weitere Sehenswürdigkeiten: Westfalenpark, Dortmunder U, Deutsches Fußballmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Westphal (SPD)

------------------------

Dass die Verhandlung fortgesetzt wird, hat nicht als selbstverständlich gegolten. Der Grund: Ein Schöffe soll im Gerichtssaal am 10. Mai mehrfach eingenickt sein.

Ein gefundenes Fressen für die Verteidigung von Simon S., die dem Laien-Richter unterstellt hatten, unaufmerksam zu sein. Sie hatte zudem einen Befangenheitsantrag angekündigt.

Dortmund: Urteil soll bald fallen

Die Rede ist sogar davon gewesen, dass der gesamte Fall neu beginnen müsse – sicherlich ein harter Schlag für die Familie der getöteten Hannah. Gegenüber DER WESTEN bestätigt jedoch Nesrin Öcal, Richterin am Landgericht Dortmund: „Der Prozess wird wie vorgesehen am 24. Mai und am 2. Juni fortgesetzt.“

------------------------

Mehr News zum Mordfall Hannah S.:

------------------------

Dann soll auch ein Urteil gefällt werden. (mg)