Dortmund

Dortmund: Mann bekommt Nachricht – danach ist nichts mehr wie zuvor

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Wenn sich der Verkehr außerorts staut, muss in Deutschland eine Rettungsgasse gebildet werden. Das musst du dabei beachten.

Beschreibung anzeigen

Dortmund. Für einen Mann aus Dortmund hat sich das Leben von jetzt auf gleich verändert.

Bei einem Getränk mit Freunden wurde er von einem Anruf unterbrochen – für den Mann aus Dortmund sollte der Tag noch heftige Konsequenzen mit sich bringen.

Dortmund: Mann bekommt erschütternde Nachricht

Beim Männertreff im „Hufeisen“ am Donnerstagnachmittag fühlte sich der Dortmunder noch wohl. Eine Nachricht auf seinem Handy ließ die gute Stimmung allerdings kippen.

„Du, dein Haus brennt.“ Laut den „Ruhr Nachrichten“ konnte der Mann zunächst nicht glauben, was er lesen musste. Vor Ort hat ihn die Realität allerdings eingeholt. An seinem Haus wurde der Mann bereits von mehreren Feuerwehrwagen begrüßt. Zu diesem Zeitpunkt haben die Flammen bereit sein Zuhause angegriffen.

----------------------------------------

Das ist die Stadt Dortmund:

  • Wurde 880 erstmals schriftlich erwähnt (als 'Throtmanni')
  • Hat 588.250 Einwohner (Stand: Dezember 2019) und ist damit die neuntgrößte Stadt Deutschlands
  • Nach Fläche und Einwohnerzahl die größte Stadt im Ruhrgebiet
  • Der Signal-Iduna-Park (Heimstadion von Borussia Dortmund) ist mit über 81.000 Plätzen das größte Fußballstadion Deutschlands
  • Weitere Sehenswürdigkeiten: Westfalenpark, Dortmunder U, Deutsches Fußballmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Westphal (SPD)

----------------------------------------

Auch am Morgen darauf saß der Schock tief. In einem Gespräch mit den „Ruhr Nachrichten“ erklärt der Dortmunder, dass er bei dem Brand nahezu alles verloren habe.

Er und seine Frau konnten die Nacht bei ihren Nachbarn verbringen. Jetzt bemüht sich das Ehepaar um ein neues Zuhause. In der Zwischenzeit soll geklärt werden, ob ihr ehemaliges Haus zu retten ist.

+++ Tinder in Dortmund wird jetzt ernsthaft HIERFÜR genutzt – „Genau mit dem Klientel matchen“ +++

Dortmund: Wertpapiere im Safe gesichert

Dank eines Safes im Keller konnten wichtige Papiere vor den Flammen bewahrt werden. Lediglich den Führerschein muss der Dortmunder neu beantragen.

----------------------------------------

Mehr aus Dortmund:

----------------------------------------

Als Brandursache vermutet der Betroffene einen Kurzschluss im Sicherungskasten. Laut den „Ruhr Nachrichten“ sehe man dort, wo er gehangen hatte, eine schwarze Spur wie von einer Stichflamme. (neb)