Dortmund

Dortmund: Junge (14) erzählt Mitschüler von Amok-Plänen – Polizei schreitet sofort ein

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Wenn sich der Verkehr außerorts staut, muss in Deutschland eine Rettungsgasse gebildet werden. Das musst du dabei beachten.

Beschreibung anzeigen

Dortmund. In Dortmund ist es am Donnerstag, dem 23. Juni, zu einem Polizei-Einsatz an einer Schule in Dortmund-Husen gekommen.

Ein 14-jähriger Schüler aus Dortmund soll gegenüber einem Mitschüler am Vormittag Amok-Gedanken geäußert haben.

Dortmund: 14-Jähriger äußerte Amok-Gedanken

Sowohl in Uniform als auch in zivil sollen die Einsatzkräfte der Dortmunder Polizei am Donnerstag, den 23. Juni, ein Schulgelände in Dortmund-Husen sowie die Umgebung nach dem 14-Jährigen abgesucht haben.

-----------------------------------------------------------------

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  • Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern und den Notruf unter 112 oder 110 wählen
  • lebenswichtige Funktionen des Verletzten kontrollieren
  • Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten, Blutungen stillen, stabile Seitenlage
  • Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten
  • Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

-----------------------------------------------------------------

Dortmund: Beamten stellen Luftpistole sicher

Am Donnerstagvormittag soll ein 14-jähriger Schüler bei einem Ausflug gegenüber einem Mitschüler Amok-Gedanken geäußert haben. Diese seien angeblich für den letzten Schultag, für Freitag, den 24. Juni, geplant gewesen.

+++ Dortmund: Star-Aufgebot bei Sommer-Festival – der hinterlassene Müll wird zum Segen für SIE +++

Der 14-Jährige wurde laut Angabe von der Polizei im Beisein eines Erziehungsberechtigen angehört. Außerdem stellten die Beamten eine Luftpistole sicher.

-----------------------------------------------------------------

Mehr Dortmund-Themen:

Dortmund: Schrecklicher Großbrand! Mann stirbt – Einsatzkräfte am Ende

Dortmund: Feuer in Fachwerkhaus – Obdachloser durch Sirenen gerettet

Dortmund: Restaurant sorgt mir ungewöhnlicher Entscheidung für Wirbel – „Kellner werden blöd angemacht“

Dortmund: Schwimmbad-Ärger in den Ferien! HIER stehst du wochenlang vor verschlossenen Türen

-----------------------------------------------------------------

Dortmund: Ermittlungen dauern an

Die Ermittlungen dauern weiterhin an. „Zurzeit ist davon auszugehen, dass zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für die Schülerinnen und Schüler bestand“, so die Polizei. (ali)