Veröffentlicht inDortmund

Dortmund: Frau hat Sex mit einem Flugzeug – und hat noch ernstere Absichten

Dortmund: Frau hat Sex mit einem Flugzeug – und hat noch ernstere Absichten

Das sind unsere Flughäfen in NRW

Jedes Jahr starten oder landen mehrere Millionen Passagiere an deutschen Flughäfen. Im Jahr 2020 wurden an deutschen Flughäfen 247,8 Millionen Passagiere befördert. Viele von ihnen auch von NRW aus. Doch welche Flughäfen gibt es in NRW? Wir zeigen sie euch.

Dortmund. 

Eine junge Frau aus Dortmund sorgt international für Aufsehen!

Viele Medien berichten über ihr Liebesleben. Die Frau aus Dortmund ist nämlich in einer Beziehung mit einem Flugzeug.

Dortmund: 23-Jährige sorgt mit ihrem Liebesleben für internationales Aufsehen

Was sich im ersten Moment abwegig anhört, wird in der Psychologie und Medizin oft als „Objectum-sexuality“ bezeichnet. Objektsexuelle Menschen fühlen sich emotional und körperlich zu Gegenständen hingezogen.

Dazu zählt auch eine junge Frau aus Dortmund. Laut den „Ruhr Nachrichten“ unterhält die 23-Jährige bereits seit einiger Zeit eine Beziehung zu dem Passagierflugzeug „Boeing 737“.

—————————

Das ist die Stadt Dortmund:

  • Wurde 880 erstmals schriftlich erwähnt (als ‚Throtmanni‘)
  • Hat 588.250 Einwohner (Stand: Dezember 2019) und ist damit die neuntgrößte Stadt Deutschlands
  • Nach Fläche und Einwohnerzahl die größte Stadt im Ruhrgebiet
  • Der Signal-Iduna-Park (Heimstadion von Borussia Dortmund) ist mit über 81.000 Plätzen das größte Fußballstadion Deutschlands
  • Weitere Sehenswürdigkeiten: Westfalenpark, Dortmunder U, Deutsches Fußballmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Westphal (SPD)

—————————

Am Flughafen Dortmund ist sie ihrem Objekt der Begierde nahe, manchmal fliegt sie sogar mit der Maschine. Zu Hause ist ihr Partner ebenfalls allgegenwärtig.

+++ Dortmund: Auto steht plötzlich in Flammen – Feuerwehr vor besonderer Herausforderung +++

Ein Miniatur-Modell der „Boeing 737“ begleitet die Dortmunderin sogar mit ins Bett. Laut „Tag24“ habe das ungleiche Paar vier bis fünf Mal pro Woche Sex. Nach eigenen Angaben der jungen Frau sei es vor allem das Aussehen ihrer Maschine, auf das sie am meisten abfahre.

Die körperliche Beziehung zu dem Flugzeug möchte die 23-Jährige eines Tages offiziell machen. In einem Interview mit einer britischen Zeitung träumt sie sogar davon, die „Boeing 737“ zu heiraten.

+++ Dortmund: Sexueller Übergriff am Hauptbahnhof – Frau durch geheimes Zeichen gerettet +++

Dortmund: Weltweit vernetzen sich objektsexuelle Menschen

Laut den „Ruhr Nachrichten“ macht sich die Dortmunderin in den sozialen Netzwerken für ihre Beziehung stark, um so auf das Thema der Objektsexualität aufmerksam zu machen.

—————————

Weitere News aus Dortmund:

—————————

Auf der ganzen Welt vernetzten sich Menschen, denen es ähnlich geht. (neb)