Veröffentlicht inDortmund

Deutsche Bahn in Dortmund: Schock für Fahrgäste – ICE muss plötzlich evakuiert werden

Deutsche Bahn: Die Geschichte des deutschen Eisenbahnkonzerns

Dortmund. 

Schock in Dortmund: Die Deutsche Bahn musste plötzlich einen ICE evakuieren!

Schreckenssekunde für Deutsche Bahn-Gäste in Dortmund am Donnerstagnachmittag: Ein ICE wurde am Hauptbahnhof evakuiert. Der Grund: Die Brandmeldeanlage des Zuges zeigte einen Brand an. Der Zug wurde von Bundespolizisten evakuiert.

Deutsche Bahn in Dortmund: Zug muss evakuiert werden

Bahnmitarbeiter alarmierten die Bundespolizei im Dortmunder Hauptbahnhof. Der ICE Richtung Hamburg meldete einen Feuer-Alarm! Wenige Minuten später evakuierten mehrere Bundespolizisten den Zug und sperrten Teile des Bahnsteigs ab.

——————

Das ist die Stadt Dortmund:

  • wurde 880 erstmals schriftlich erwähnt (als ‚Throtmanni‘)
  • hat 588.250 Einwohner (Stand: Dezember 2019) und ist damit die neuntgrößte Stadt Deutschlands
  • nach Fläche und Einwohnerzahl die größte Stadt im Ruhrgebiet
  • der Signal-Iduna-Park (Heimstadion von Borussia Dortmund) ist mit über 81.000 Plätzen das größte Fußballstadion Deutschlands
  • weitere Sehenswürdigkeiten: Westfalenpark, Dortmunder U, Deutsches Fußballmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Westphal (SPD)

——————

Anzeichen für einen Brand gab es jedoch nicht. Trotzdem wurde ein Rettungswagen dazu geholt. Die Feuerwehr untersuchte den ICE mit speziellen Messgeräten. Wenig später stand fest: Es war nur ein technischer Defekt!

Deutsche Bahn in Dortmund: Technischer Defekt löste Feuer-Alarm aus

Kurze Zeit später konnte die Strecke dann wieder freigegeben werden. Für den betroffenen Zug ging es ab in die Werkstatt. Die evakuierten Fahrgäste konnten ihre Reise mit einem anderen ICE fortsetzen.

—————–

Mehr News aus Dortmund:

———————-

Ebenfalls in Dortmund passiert: Hier stürzte ein Arbeiter durch eine Luke vom Baugerüst! Mehr Details zu dem Vorfall gibt es hier. (cf)