„Bares für Rares“ im ZDF: Geschwisterpaar aus Dortmund will prächtige Uhr verkaufen – doch Horst Lichter schickt sie weg

Horst Lichter mit dem Geschwisterpaar Ann-Catrin und Tim. Im Vordergrund begutachtet Colmar Schulte-Golz die Uhr.
Horst Lichter mit dem Geschwisterpaar Ann-Catrin und Tim. Im Vordergrund begutachtet Colmar Schulte-Golz die Uhr.
Foto: Screenshot ZDF

Eine besonders schöne Uhr brachte am Dienstag das Geschwisterpärchen Ann-Catrin und Tim Gruber aus Datteln beziehungsweise Dortmund zu „Bares für Rares“. Eine riesige Standuhr. In dunklem Holz gefasst, ein perlweißes Ziffernblatt, goldene Pendel. Ein wirklich schönes Stück.

Doch ist es auch wirklich eine Antiquität? Zumindest hatte es der Opa auf einer Zwangsversteigerung erstanden. Und der war schließlich An- und Verkäufer. Also muss der große Zeitmesser doch was wert sein, das dachten zumindest Ann-Catrin und Tim.

------------------------------------

• Mehr Themen:

„Bares für Rares“ im ZDF: Sabine aus Ennepetal will eine Toilettengarnitur verkaufen – sie ahnt nicht, wem die einst gehörte

„Bares für Rares“: Verkäufer ahnt nicht, was dieses Armband für ein Schatz ist

• Top-News des Tages:

Dortmund: Junger BMW-Fahrer rast mit unfassbaren 185 (!) km/h über die A40 – DIESE Strafe kommt jetzt auf ihn zu

Familienstreit auf Aldi-Parkplatz in Essen: Junger Mann mit Hammer attackiert

-------------------------------------

Doch diesen Zahn musste ihnen Experte Colmar Schulte-Golz leider ziehen. „Also ich bin der Faszination auch auf den ersten Blick etwas erlegen, aber in dem Fall sieht das Stück wahnsinnig schön aus. Es ist sehr dekorativ. Aber es tut in allen Fällen nur so, als sei es älter.“

+++ „Bares für Rares“ im ZDF: Ricarda will ein Raucher-Set verkaufen – in dem Feuerzeug steckt eine Überraschung +++

So imitiere die Uhr verschiedene andere Modelle. Vor allem aus der Zeit zwischen 1730 und 1750. Gebaut sei sie jedoch viel später, so der Experte. Wohl nach 1980.

Alles nur Fassade

Bei der Uhr sei alles nur Fassade, so Schulte-Golz weiter. Es sei einfach zusammengefügt. Sie bestehe nur aus Schichtholz, teilweise sei dieses nur papierdünn.

+++ „Bares für Rares“ im ZDF: Knut will ein kurfürstliches Taufbecken verkaufen – doch er ahnt nicht, was er da wirklich hat +++

Lange Gesichter bei dem Geschwisterpaar. Erst recht, als Horst Lichter ihnen erklärt, dass es für sie an dieser Stelle nicht weitergehe: „Ihr Lieben, jetzt habe ich ein schwerwiegendes Problem im Kopf und im Bauch. Ich habe hier einen Kunsthistoriker, der so unendlich viele Dinge weiß, aber das ist dann allem Anschein nach, ein auf optisch sehr schön gemachtes Teil, das etwas sein soll, was es beileibe nicht ist. Das Einzige was es ist, es ist eine Uhr. Ja, und es ist ne Uhr, die auf einem Sockel steht. Das stimmt noch. Weißte, das heißt ja, 'Bares für Rares'. Antiquitäten, Raritäten, Kuriositäten. Das ist ein Neumöbel. Seid ihr mir jetzt sehr sehr böse?“

Ganz im Gegenteil, Ann-Catrin und Tim sind nun froh zu wissen, was die Uhr wirklich wert ist. Und das sei ja auch viel wert.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen