Dortmund

A2 bei Dortmund: Als ein Lkw-Fahrer diese Szenen an der Autobahn sieht, greift er sofort ein

A2 bei Dortmund: Kurioser Vorfall! Nur weil ein Lkw-Fahrer schnell und geistesgegenwärtig handelte, konnte er Schlimmeres verhindern! (Symbolbild)
A2 bei Dortmund: Kurioser Vorfall! Nur weil ein Lkw-Fahrer schnell und geistesgegenwärtig handelte, konnte er Schlimmeres verhindern! (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Jochen Tack

Dortmund. Kurioser Vorfall auf der A2 bei Dortmund.

Nur weil ein Lkw-Fahrer auf der A2 bei Dortmund schnell und geistesgegenwärtig handelte, konnte er Schlimmeres verhindern!

A2 bei Dortmund: Lkw-Fahrer handelt bei diesem Anblick gedankenschnell

Wie die Polizei Dortmund mitteilte, ereignete sich am Freitag ein spezieller Vorfall auf der A2. Mitten im Autobahnkreuz Dortmund-Nordwest wollte eine Gänsefamilie die Fahrspuren in Richtung Oberhausen überqueren. Eine sehr gefährliche Situation – besonders für die Küken, welche noch nicht fliegen können.

---------------

Das ist die Stadt Dortmund:

  • wurde 880 erstmals schriftlich erwähnt (als 'Throtmanni')
  • hat 588.250 Einwohner (Stand: Dezember 2019) und ist damit die neuntgrößte Stadt Deutschlands
  • nach Fläche und Einwohnerzahl die größte Stadt im Ruhrgebiet
  • der Signal-Iduna-Park (Heimstadion von Borussia Dortmund) ist mit über 81.000 Plätzen das größte Fußballstadion Deutschlands
  • weitere Sehenswürdigkeiten: Westfalenpark, Dortmunder U, Deutsches Fußballmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Westphal (SPD)

---------------

Zum Glück hatte ein Lkw-Fahrer schnell geschaltet und schirmte mit seinem Sattelzug die Gänsefamilie vor dem vorbeifahrenden Verkehr ab, als gegen 11 Uhr ein Streifenteam der Autobahnpolizei in Karmen am Ort des Geschehens eintraf.

A2 bei Dortmund: Gänsefamilie will Autobahn überqueren

Die Vögel hielten sich zunächst auf dem Grünstreifen zwischen einer Lämschutzwand und der Fahrbahn auf – der Weg quer über die Autobahn war ihr einzige Fluchtweg in dieser Stresssituation auf der stark befahrenen A2.

---------------

Weitere News aus Dortmund:

Dortmund: Junge Frau (22) erhält Nachricht – was sie dann sieht, könnte ihr Leben verändern

Zoo Dortmund stellt „Tier der Woche“ vor – den Besuchern fällt sofort etwas auf

---------------

Die Polizisten versuchten die Gänse einzufangen, um zu verhindern, dass sie die Fahrbahn betreten. Leider konnten sie nur die Küken einfangen. Die Eltern flogen davon und ließen sie zurück.

Die Polizisten verstauten die Gänseküken in einer blauen Transportbox. Anschließend wurden sie zu einem Tierschutzgarten in Dortmund gefahren. Nach den anstrengenden Ereignissen des Freitags ruhten sie sich dort erstmal aus. Für ihre Zukunft gibt es auch schon einen Plan: sie sollen großgezogen und anschließend wieder ausgewildert werden.

Mit ganz viel Glück treffen sie dann auch ihre, nach dem Vorfall auf der A2 verschollenen, Eltern wieder. Allzu groß ist diese Chance wohl aber nicht. (gb)

A3 in NRW: Autokorso-Teilnehmer vor Gericht

Weil eine Hochzeitgesellschaft mit einem Autokorso die A3 in NRW blockierte, müssen sich einige Teilnehmer vor Gericht verantworten. Mehr dazu HIER <<<.