Veröffentlicht inDortmund

250-Kilo-Blindgänger in Dortmund entdeckt – Entschärfung noch heute

dortmund-bombe
Bei der Vorbereitung einer Baustelle am Klinikviertel in Dortmund wurden zwei Blindgänger-Verdachtspunkte entdeckt. (Symbolbild) Foto: imago (Symbolbild)

Dortmund. 

In Dortmund wurde im Bereich der Straße Heidstrang im Bezirk Scharnhorst eine amerikanische 250-Kilo-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden.

Die Bombe wurde im Zuge von Bauarbeiten dort entdeckt und soll noch am heutigen Donnerstag entschärft werden.

250-Kilo-Bombe in Dortmund gefunden: Entschärfung noch heute geplant

Ein Experte des Kampfmittelräumdienstes der Bezirksregierung Arnsberg wird die Entschärfung vornehmen.

———————————–

• Mehr Themen:

Aldi Süd: Kunde aus Goch entdeckt Wurstpackung mit seltsamer Beschriftung – und hofft inständig auf einen Fehler

Aldi: Dieses Angebot sieht aus wie ein normaler Tisch – doch warte, als was der Discounter es verkauft

• Top-News des Tages:

Westernhagen in Oberhausen: „Verfi**t!“ Das ärgerte den Rocker so richtig

Transfers 2018 LIVE: Werden BVB oder Schalke noch mal aktiv?

————————————

Bombenentschärfung in Dortmund: 750 Anwohner betroffen

Dazu müssen 750 Anwohner und ein Kindergarten im Radius von 250 Metern evakuiert werden. Die Evakuierung hat um 18 Uhr begonnen, teilte die Stadt Dortmund mit.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Eine Evakuierungsstelle wird in der Siegfried-Drupp-Grundschule, Siegfried-Drupp-Straße 5, eingerichtet.

Die B236 werde erst gesperrt, wenn der Blindgänger entschärft wird, teilte die Stadt auf Twitter mit. Damit sollen die Auswirkungen auf den Feierabendverkehr möglichst gering gehalten werden.