Bochum

„Er schrie, als würde er abgestochen“ – Hund Elvis aus Bochum stirbt an Gift gegen Ungeziefer

Der Schäferhund-Doodle starb durch eine Vergiftung durch Schneckenkorn.
Der Schäferhund-Doodle starb durch eine Vergiftung durch Schneckenkorn.
Foto: Jennifer Landers Enter
  • Schäferhund-Doodle Elvis stribt an Schneckenkorn
  • „Der Urin und Durchfall spritzte nur so heraus“
  • Schneckenkorn nicht nur für Hunde gefährlich

Bochum. Ihr Hund starb an Schneckenkorn und sie konnte ihm nicht mehr helfen. Jennifer Landers Enter aus Bochum ist entsetzt über den tragischen Todesfall durch das häufig genutzte Ungeziefervernichtungsmittel.

Schneckenkorn-Vergiftung: „Urin und Durchfall spritzten nur so heraus“

Am 24. Juni machte sich Landers Enter mit ihrem Hund wie immer auf den Weg zur Arbeit. Elvis wurde nur noch kurz von der Leine gelassen und schon ging es in Landers Enters Gaststätte. Der Schäferhund-Doodle legte sich hinter die Theke. Doch kurz danach nahm die Tragödie ihren Lauf.

„Er schrie, als würde er abgestochen und war nicht mehr zu bändigen“, sagt Lenders Enter. Elvis sprang demnach durch die Gaststätte, bis Frauchen die Tür öffnen konnte. Landers Enters erzählt: „Urin und Durchfall spritzten nur so heraus.“ Landers Enter konnte nur noch die Tür öffnen.

Schneckenkorn als Todesursache

Elvis rannte aus dem Restaurant. Da sie ihren Hund nicht einholen konnte, fuhr sie mit dem Auto hinterher. Allerdings konnte sie Elvis nur noch leblos am Boden finden.

Da sie nicht wusste, was ihren Vierbeiner so zugesetzt hatte, brachte sie ihn zu einem Pathologen nach Gelsenkirchen. Der Befund: Metaldehyd, Schneckenkorn. Wo Elvis das aufgenommen haben könnte, ist Lenders Enter aber ein Rätsel.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Giftköder in Essen: Spürhunde finden giftige Fleischbällchen in Kupferdreh

Ausgesetzte Hunde in Wesel: Tierheimleiterin in Sorge: „Es ist Mähzeit, das könnte schlecht für den Hund ausgehen“

• Top-News des Tages:

Beschossen, beschnitten, missbraucht: Hündin Hanna musste in ihrem Leben schon einiges durchmachen

Dein Hund schwimmt bei der Hitze im Wasser? Das könnte tödlich für deinen Liebling enden

-------------------------------------

„Schneckenkorn tötet innerhalb von einer halben Stunde“

Schneckenkorn tötet innerhalb von einer halben Stunde bis Stunde“, sagt die Hundebesitzerin. Der schreckliche Verdacht: Jemand hat das Gift in einem naheliegenden Gebüsch ausgestreut.

Doch weder Landers Enter, noch der Besitzer könnten sich erklären, wie es dort hinkommen, denn alle in der Umgebung seien Hundebesitzer.

„Das ist ein Witz“

Allerdings noch tiefer als die Trauer, sitzt nun die Wut. „Das ist ein Witz“, sagt Lenders Enter. Schneckenkorn sei so leicht erhältlich und das nächste Mal könnte es auch ein Kind treffen. „Für einen Hund ist ein Gramm tödlich, für ein Kind zwei Gramm und für einen Erwachsenen vier Gramm", sagt Landers Enter.

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen