Veröffentlicht inBochum

Der „Fliegende Weihnachtsmann“ in Bochum kommt wieder – und dieses Jahr sogar früher

Weihnachtsmarkt Bochum fliegender Weihnachtsmann.jpg
Bei der Generalprobe: Der „Fliegende Weihnachtsmann“ alias Falko Traber und Engel Sophia in Bochum. Deutschlandweit einmalig wird es ein zusätzliches Showelement zur Eröffnung des Bochumer Weihnachtsmarktes am 22. November 2018 um 18.30 Uhr geben. Foto: Bochum Marketing GmbH, Sascha Kreklau

Bochum. 

Am Donnerstag ist es soweit. Fans des „Fliegenden Weihnachtsmannes“ dürfen sich darauf freuen, dass er ab dann über dem Weihnachtsmarkt in Bochum schwebt.

Dieses Jahr gibt es eine Sondereinlage und wer den „Fliegenden Weihnachtsmann“ nicht verpassen möchte, sollte auf die Neuerung achten.

Bochum: Zusätzliches Showelement beim „Fliegenden Weihnachtsmann“

Dieses Jahr gibt es in Bochum ein zusätzliches Showelement – und zwar wird er von einem Engel unterstützt, der im Flug unter dem Schlitten auf einem Trapez luftakrobatische Tricks liefern wird.

————————————

• Mehr Themen:

Hammer im Fall Sami A.: Gericht hebt Abschiebeverbot auf

Aufregung an Wittener Grundschule: Lehrerin schaut in Schultasche eines Erstklässlers – und findet eine Pistole!

Top-News des Tages

Oh nein! Ikea Deutschland verbannt Hot Dogs aus dem Sortiment – der Grund ist nachvollziehbar

Eine Minute bevor die Bahn einfuhr: Junge schubst Mädchen (10) in U-Bahn-Gleisbett

————————————

Show-Start ausnahmsweise früher

Wer den „Fliegenden Weihnachtsmann“ nicht verpassen möchte, sollte am Donnerstag um 18.30 Uhr am Dr.-Ruer-Platz sein, damit er sich das Hochseilspektakel anschauen kann.

Denn dieses Jahr beginnt die Eröffnungsshow ausnahmsweise früher.

Zusätzliche Showeinlagen an bestimmten Tagen

Der „Fliegende Weinachtsmann“ erzählt ab Freitag zwischen 17 und 19 Uhr seine Weihnachtsgeschichte. Der Engel unterstützt ihn jedoch nur an bestimmten Tagen.

Wer ihn nach der Eröffnungshow sehen möchte: Am Freitag, Samstag und Sonntag fliegt der Weihnachtsmann erneut.