Veröffentlicht inBochum

Edeka in Bochum: Kunde entfacht mit dieser Entdeckung eine wilde Diskussion

Eine Edeka-Kundin in Bochum traute ihren Augen kaum, als sie DAS im Markt sah. Ihre Entdeckung teilte sie im Netz – mit irrer Folge.

© IMAGO / Michael Gstettenbauer

Edeka: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Die Edeka-Gruppe ist die größte Supermarktkette Deutschlands. Gegründet wurde die Edeka AG & Co. KG 1907 in Leipzig. Heute hat sie ihren Hauptsitzt in Hamburg.

Momentan müssen Supermarkt-Kunden starke Nerven beweisen. Die Inflation treibt die Preise immer weiter in die Höhe – und ein Ende ist erst mal nicht in Sicht. Wenn es dann mal zur Abwechslung einen Grund zur Freude beim Supermarkt-Besuch gibt, gibt es bei den Kunden aktuell kein Halten mehr. Vor allem nicht bei dieser Entdeckung, die eine Frau bei Edeka in Bochum machte.

Denn als die Bochumerin einen Blick ins Gefrierfach bei ihrer Edeka-Filiale des Vertrauens wirft, kann sie ihren Augen kaum trauen. Kurzerhand teilt sie ihre freudige Entdeckung im Netz – und entfacht eine irre Diskussion. Selbst der Produkt-Händler meldet sich zu Wort!

Edeka in Bochum: Limitiertes Produkt in vielfacher Ausführung

Und bei der irren Entdeckung geht es um nichts anderes, als ein beliebtes Pizza-Produkt von Dr. Oetker. Immer wieder sorgt das Unternehmen für Herzrasen bei Fast-Food-Fans mit Neuheiten wie der Schokopizza.

Noch beliebter wird bei vielen aber die Fischstäbchen-Pizza sein, die vor einiger Zeit in Kooperation mit Käpt’n Iglo entstand. Das beweist jetzt auch die Edeka-Kundin aus Bochum. „Ehm, Dr. Oetker, ich dachte, das ist nur limitiert? Wie kommt es, dass Edeka noch so viele hat?“, fragt die irritierte Frau auf Twitter zusammen mit einem Bild, das ein mit Fischstäbchen-Pizzen prall gefühltes Kühlregal zeigt.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Und die Antwort anderer Kunden lässt nicht lange auf sich warten: „Bringt die mal wieder auf den Markt“, fordert etwa einer, während ein anderer bedauert: „Ich habe seit Monaten (leider) keine mehr gesehen. Schade eigentlich. Ich fand sie mega.“ „Ich bin neidisch“, reagiert ein weiterer Pizza-Fan. Doch auch vor Dr. Oetker bleibt dieser Beitrag nicht unentdeckt.

Edeka in Bochum: Händler meldet sich zu Wort

Denn prompt schaltet sich auch Dr. Oetker in die hitzige Diskussion ein. „‚Äh, okay. Da hat sich dein lokaler Markt wohl seinerzeit SEHR großzügig bevorratet“, schreibt das Unternehmen sichtlich irritiert. „Glückwunsch, du hast es geschafft Dr. Oetker zu verwirren“, antwortet darauf ein amüsierter Kunde.


Noch mehr News:


„Könntet ihr aber sehr gerne dauerhaft ins Sortiment aufnehmen“, fordert ein anderer. Ob sich Edeka die Forderungen ihrer Kunden zu Herzen nehmen wird, bleibt fraglich. Doch auf Edeka-Kunden in Bochum wartet ja erst einmal eine prall gefüllte Tiefkühltruhe – natürlich nur, solange der Vorrat reicht.