Veröffentlicht inBochum

Bochum verliert beliebtes Kultlokal – „Es macht wehmütig“

Der Bochumer Ruhrpark in Zahlen

Alles, was du über das drittgrößte Einkaufszentrum in Deutschland wissen musst.

Fans altgedienter Gaststätten aus Bochum müssen jetzt ganz tapfer sein. Denn das Ende eines Traditionslokals ist besiegelt.

Erst „Uhle“, dann „Kultur-Uhle“ – nach dem endgültigen Aus des Kultlokals in Bochum, nutzte die Bochum Marketing GmbH die Räume für Lesungen, Ausstellungen und Vorträge.

Damit ist jetzt Schluss: Das Uhlen-Haus in Bochum wird abgerissen.

Bochum verabschiedet „ein Stück Tradition“ – Anwohner wehmütig

Seit 170 Jahren gab es die „Uhle“ in Bochum, als sich die damalige Inhaberin Brigitte Streberg dazu entschied, das Lokal zu schließen. Mit 86 Jahren verabschiedete sie sich Anfang 2019 in den wohlverdienten Ruhestand. Das Gebäude, welches Eigentum der Sparkasse Bochum ist, wurde anschließend der Bochum Marketing GmbH als „Kulturraum für Kreative“ zur Verfügung gestellt.

———————-

Das ist die Stadt Bochum:

  • Erste urkundliche Erwähnung im Jahr 890
  • Mit rund 365.000 Einwohnern (Stand: Dezember 2020) die sechstgrößte Stadt in NRW
  • Besitzt sechs Stadtbezirke
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Deutsches Bergbau-Museum, Kemnader See, Eisenbahnmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Eiskirch (SPD)

———————-

Im Dezember 2021 wurden die Räumlichkeiten das letzte Mal genutzt. Wie die Bochum Marketing GmbH mitteilte, sollte das Gebäude ab Januar 2022 zurückgebaut und abgerissen werden.

In der Facebook Gruppe „Du weißt, du bist Bochumer, wenn…“, teilte eine Nutzerin jetzt ein Foto von den laufenden Abrissarbeiten. In den Kommentaren teilen Anwohner ihre Erinnerungen an die „Uhle“.

Bochum: Haus der „Uhle“ wird abgerissen

Viele kennen das Traditionslokal noch von ihren Großeltern: „Schon mein Großvater war Stammgast in der Uhle“, schreibt ein Nutzer. „Meine Oma hat in den 70ern dort gearbeitet“, erinnert sich eine andere Nutzerin. Mit den Bauplänen der Sparkasse kann sich nicht jeder anfreunden.

———————-

Weitere Meldungen aus Bochum:

———————-

„Es macht wehmütig“, kommentiert eine Nutzerin und erhält Zustimmung. Die „Uhle“ war in Bochum Tradition – jetzt muss sie weichen und Platz für Neues schaffen.

Wie die neuen Pläne nach dem Abriss aussehen? (Hier erfährst du alle Details)(jdo)

Frau macht seltsame Beobachtung in historischem Gebäude in Essen

„Was ist hier los“, fragte sich eine Essenerin beim Anblick eines verlassenen Gebäudes in Essen-Steele. Mehr dazu hier >>>