Veröffentlicht inBochum

Bochum: Mann spaziert mit „Scream“-Maske in Friseursalon – Mitarbeiterin begeht fatalen Fehler

Szenen wie in einem Horrorfilm. Als ein Mann in Bochum mit „Scream“-Maske in einen Friseursalon spaziert, wird es gefährlich.

Bochum Scream
u00a9 imago/United Archives

Verbrechen in NRW: So viel Arbeit hat die Polizei wirklich

Laut der Polizei-Kriminalstatistik ist die Kriminalität in NRW 2022 leicht angestiegen. In den vergangenen sechs Jahren war sie noch stetig gesunken. Mit knapp 1,37 Millionen Delikten gab es einen Anstieg um 13,7 Prozent zum Vorjahr.

Halloween ist erst im Oktober und Karneval wird auch erst im November wieder gefeiert. Daher staunte eine Friseurin nicht schlecht, als ein Mann am Donnerstagvormittag (10. August) plötzlich mit einer „Scream“-Maske in den Friseursalon in Bochum spazierte.

Die Maske ist aus dem US-amerikanischen Horrorfilm „Scream – Schrei!“ bekannt. Mit der weiß getarnten Geistermaske macht ein Killer Jagd auf eine junge Schülerin. Und genauso wie in dem Film wurde es auch in Bochum plötzlich gefährlicher Ernst.

Bochum: Friseurin schätzt Situation völlig falsch ein

Mitten am Tag gegen 10.30 Uhr betrat der Mann plötzlich das Ladenlokal an der Hofstedter Straße in Bochum. Als die Friseurin ihn mit der „Scream“-Maske entdeckte, traute sie ihren Augen kaum. Dann forderte der Maskierte auf einmal Geld aus der Kasse, doch die Mitarbeiterin hielt die Forderung für einen schlechten Scherz und reagierte zunächst nicht.

Doch das sollte sich als ein fataler Fehler herausstellen, denn plötzlich zückte der Fremde ein Küchenmesser. Da wusste die 47-Jährige, dass die Lage ernst war und händigte dem Mann das Geld aus. Der Räuber zeigte sich zufrieden und flüchtete anschließend mit seiner Beute.


Noch mehr News:


Polizei bittet um Hinweise

Nun fahndet die Polizei Bochum nach dem „Scream“-Räuber. Laut Zeugenaussagen wird der Mann wie folgt beschrieben:


  • Größe: 175-185 cm
  • Kleidung: schwarzer Kapuzenpullover mit rot-weißen Buchstaben, dunkle Hose, Bauarbeiterhandschuhe, schwarz-weiße Maske aus der Filmreihe „Scream“
  • Südländischer Akzent

Sollte irgendjemand zu besagter Zeit etwas mitbekommen oder den mutmaßlichen Räuber sogar gesehen haben, dann möge er sich auf Bitte der Polizei unter der Telefonnummer 0234 909-4135 oder -4441 melden.