Veröffentlicht inBochum

Bochum: Brand in Mehrfamilienhaus ++ Frau schwer verletzt aus Wohnung gerettet

In Bochum-Eppendorf hat es gebrannt! Die Feuerwehr musste eine Frau aus einer in Flammen stehenden Wohnung retten.

© Justin Brosch / ANC-NEWS

Starke Helden im Feuer: So läuft die Ausbildung zum Feuerwehrmann

Wir begleiteten angehende Brandmeister bei einer Heißübung in Weeze auf einem ehemaligen Kasernengelände.

Feuer in Bochum! Am Freitagmittag ist in einem Mehrfamilienhaus in Eppendorf eine Wohnung in Brand geraten.

Die komplette Wohnung stand in Flammen, die auch die Etage darüber erreichten. Die Feuerwehr Bochum musste eine Bewohnerin aus einem Zimmer retten. Sie kam schwer verletzt ins Krankenhaus, wie ein Sprecher gegenüber DER WESTEN mitteilte.

Bochum: Wohnung in Vollbrand – Fenster platzen vor Hitze

Um kurz nach 13.00 Uhr erreichte die Feuerwehr der Notruf. Mitsamt der Freiwilligen Feuerwehr, der Berufsfeuerwehr-Wachen Innenstadt und Wattenscheid sowie dem Rettungsdienst – insgesamt 50 Einsatzkräfte – machte sie sich auf den Weg zum Lilienweg. Dort stand ein Mehrfamilienhaus an einem Abhang und aus der untersten Wohnung leckten die Flammen.

Ausgedehnter Wohnungsbrand in Bochum-Eppendorf!
Ausgedehnter Wohnungsbrand in Bochum-Eppendorf! Foto: Justin Brosch / ANC-NEWS

Trotz des tatkräftigen Einsatzes der Helfer brannte die Wohnung – zwei Zimmer und der Flur – in voller Ausdehnung. Die Flammen erreichten auch die Etage darüber und die schiere Hitze des Feuers sprengte die Fensterscheiben.


Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  • Unglücksstelle absichern und den Notruf unter 112 oder 110 wählen
  • lebenswichtige Funktionen des Verletzten kontrollieren
  • Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten, Blutungen stillen, stabile Seitenlage

Bewohnerin schwer verletzt im Krankenhaus

Die Bewohnerin der nun komplett ausgebrannten Unterkunft mussten die Einsatzkräfte aus den Flammen retten und sie mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus bringen. Vor Ort wurde sie noch von einem Notarzt versorgt. Nach dem Vollbrand wird sie nicht mehr in ihre Wohnung zurückkehren können. Diese ist nun nämlich unbewohnbar. Die obere Etage hat bis auf kaputte Fenster und ein bisschen Rauch nichts abbekommen.


Mehr Meldungen aus Bochum und Umgebung:


Gegen 15.00 Uhr war der Brand dann gelöscht und die Feuerwehr könnte ihre Sachen packen und vom Brandort abziehen. Die Ermittlungen zur Brandursache dürfte nun die Polizei übernehmen. Die konnte auf Anfrage von DER WESTEN bisher allerdings keine Details nennen.