Veröffentlicht inSportmix

NFL bei RTL: Eindeutiger Trend! Sender vor dauerhafter Änderung?

Endlich mal gute Nachrichten für RTL! Gibt es in Zukunft nun Änderungen bei den Übertragungen der NFL-Spiele?

NFL bei RTL
u00a9 imago (Montage)

Sky, DAZN, RTL und Co: wo du welche Fußballspiele siehst

Bundesliga, Champions League und Europa League live im Fernsehen sehen. Dazu brauchst du mehr als nur ein Abo bei einem der vielen Anbieter in Deutschland. Wir sagen dir, wo du was sehen kannst!

Seit dieser Saison dürfen sich die NFL-Fans auf die Partien bei RTL freuen. Der Kölner Sender sicherte sich nämlich die Rechte an der amerikanischen Profiliga und schnappte sie von ProSieben Sat.1 weg.

RTL griff für die NFL-Rechte tief in die Tasche. Mit viel Freude und Spannung starteten die Verantwortlichen in die neue Saison, doch nach wenigen Wochen herrschte Ernüchterung. Die Quoten waren einfach nicht gut. Bahnt sich jetzt eine Trendwende an? Denn endlich gab es mal gute Nachrichten für den Sender.

NFL bei RTL: Eindeutiger Trend!

Das hatte sich RTL sicherlich anders vorgestellt! Die Quoten für die NFL-Übertragungen waren nicht so gut, wie vermutlich erhofft (hier mehr dazu). Ändert sich das jetzt vielleicht? Am vergangenen Wochenende gab es ausnahmsweise keine Live-Football-Übertragung beim Kölner Sender. Die Partien waren stattdessen bei Nitro zu sehen, um Platz zu schaffen für zahlreiche Disney-Filme.


Auch interessant: DAZN bestätigt es! Bittere Nachricht für Kunden steht fest


Beim Blick auf die Tagesmarktanteile lässt sich sehen, dass das ein Erfolg war. RTL war bei den Umworbenen mit 11,3 Prozent Tagesmarktanteil ganz vorne vor dem fünf Zehntel schwächeren ProSieben. Nitro landete mit 3,4 Prozent sogar ein Zehntel vor RTLzwei, berichtet „DWDL“.

Bei Nitro war die Partie Denver gegen Texas der Beginn des Football-Abends, das für 5,6 Prozent Marktanteil bei den Jüngeren hatte. Die Werte stiegen später sogar auf 3,8 und 5,2 Prozent.

Änderung bei Übertragungen?

Das späte NFL-Spiel der Cleveland Browns in Los Angeles Chargers ließ die Werte nach Mitternacht von 6,7 auf 7,8 Prozent steigen. Somit wurde der Nitro-Senderschnitt klar überboten. Meistgesehenes Viertel war hier das erste mit rund 390.000 Fans.

DWDL erklärt aber auch, dass die NFL Nitro bei den Jüngeren einen Push gegeben hat, insgesamt aber nicht. „Vergangene Woche etwa erreichte die lange „CSI“-Strecke am Sonntagabend teils an die 700.000 Zuschauerinnen und Zuschauer. Das finale Viertel des ersten Matches kam diesen Sonntag nun auf 620.000.“


Mehr News für dich:


Jetzt stellt sich die Frage, ob es RTL in Zukunft an den NFL-Wochenenden genauso angehen wird, dass die Partien bei Nitro gezeigt werden. Gleiches hatte nämlich auch ProSieben Sat.1 gemacht, als alle Spiele bei Prosieben Maxx übertragen wurden.