Veröffentlicht inSportmix

NFL: Ausgerechnet vor den Frankfurt-Games – Deutsche Fans müssen plötzlich zittern

In wenigen Wochen ist die NFL in Deutschland zu Gast. Doch ausgerechnet jetzt gibt es schlechte Nachrichten für alle Fans.

Bittere Nachrichten für alle NFL-Fans in Deutschland.
u00a9 IMAGO/GEPA pictures

Sky, DAZN, RTL und Co: wo du welche Fußballspiele siehst

Bundesliga, Champions League und Europa League live im Fernsehen sehen. Dazu brauchst du mehr als nur ein Abo bei einem der vielen Anbieter in Deutschland. Wir sagen dir, wo du was sehen kannst!

In Kürze beginnen die Feiertage der NFL in Deutschland. Am 5. und 12. November steigen erstmals auch in Frankfurt Spiele der größten American-Football-Liga der Welt. Es ist das nächste Kapitel der fortschreitenden Internationalisierung der Liga.

Und das Ende der Fahnenstange scheint noch längst nicht erreicht. Denn die NFL strebt Austragungen in weiteren Ländern an. Und das wäre unter dem Aspekt des aktuellen Hypes in Deutschland wohl eine schlechte Nachricht.

NFL: Bürgermeister verplappert sich

Mexiko, England, Deutschland – und bald Spanien? Gerüchte um eine weitere Europa-Expansion der National Football League gibt es schon seit Längerem (hier mehr zur Football-Ausbreitung). Im Fokus dabei stand zuletzt eben auch Spanien, genauer gesagt die Hauptstadt Madrid. Die Verhandlungen zwischen Liga und Stadt hat nun der Bürgermeister ausgeplaudert.


Auch interessant: Unfassbarer Arroganz-Anfall – Wunderkind setzt gesamte Karriere aufs Spiel


Er verriet jüngst, dass beide Seiten im Austausch bezüglich eines Gastspiels stünden. Kurz darauf bestätigte auch der Vize-Boss der NFL, Peter O`Reilly, diese Gespräche. „Wir schauen uns Spanien für mögliche Austragungsorte an“, sagte er. Übrigens nicht nur Spanien, sondern auch Brasilien!

Wackelt der Deutsche Doppel-Header?

Allerdings könnten gerade die Verhandlungen mit den Südeuropäern für den Standort Deutschland zum Problem werden. Denn Fakt ist, dass die NFL nicht immer mehr Spiele nach Europa auslagern kann. Irgendwann gibt es da auch in der Heimat Gegenwind.


Weitere Nachrichten bekommst du hier:


Viel eher ist davon auszugehen, dass die Europa-Spiele mehr verteilt werden. Im Zuge dessen könnte Deutschland dann eines seiner beiden Spiele verlieren. Neben den Partien hierzulande finden in London pro Saison drei weitere in Europa statt.

NFL: Stadion-Frage offen

Wo in Spanien gespielt werden könnte, ist noch offen. In Madrid kommen gleich zwei Stadien infrage: das Santiago Bernabeu, Heimspielstätte von Real Madrid und das Metropolitano von Stadtrivale Atletico Madrid.

Markiert: