Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Wechsel? Karriereende? Kult-Fahrer Bottas hat einen klaren Plan

Der Vertrag von Valtteri Bottas läuft aus. Wie es für ihn in der Formel 1 weitergeht, ist unklar. Der Finne spricht jetzt über seine Pläne.

Formel 1
u00a9 IMAGO/Motorsport Images

Formel 1: Das sind alle Fahrer der Saison 2024

Auch in der Formel-1-Saison 2024 gehen wieder 20 Piloten an den Start. Wir stellen dir in diesem Video alle Fahrer vor.

Für viele Fahrer in der Formel 1 wird es eine wegweisende Saison, gleich 13 Verträge laufen am Ende des Jahres aus. Viele Cockpits dürften im kommenden Jahr neu vergeben werden. Alle müssen schauen, wo sie bleiben – so auch Kult-Fahrer Valtteri Bottas.

Der Finne ist inzwischen 34 Jahre alt, ans Aufhören denkt er allerdings noch nicht. Valtteri Bottas will noch mehrere Jahre in der Formel 1 fahren. Die Frage ist nur: Bei welchem Team wird er dies tun?

Formel 1: Bottas-Zukunft offen

Ende des Jahres läuft der Dreijahresvertrag von Valtteri Bottas bei Sauber aus. Große Erfolge konnte er mit dem Team bislang nicht feiern, aber dennoch bleibt es wohl seine erste Wahl. Sein Ziel ist es, sich für einen neuen Vertrag anzubieten.

+++ Formel 1: Jos Verstappen sendet deutliche Warnung an Red Bull – „Ist notwendig“ +++

„Für mich ist die Motivation die Zukunft“, wird er von „F1.com“ zitiert. „Es ist aufregend, mit diesem Team irgendwann näher an die Spitze zu kommen. Manchmal muss ich mich selbst an die langfristigen Ziele erinnern, denn es ist manchmal hart, wenn man ganz hinten kämpft, obwohl man gerne weiter vorne wäre. Aber so ist es nun einmal“, so Bottas.

2026 steigt Audi ein, übernimmt Sauber. Dieser Punkt macht das Team nicht nur für Bottas, sondern auch für andere Fahrer interessant. Der Einstieg der deutschen Automarke könnte einiges bewegen und Bottas auch seinem Ziel näherbringen.

Das sind Bottas‘ Optionen

„Mein persönliches Ziel ist es, in den nächsten zwei oder drei Jahren so oder so auf das Podium zu fahren“, sagt Bottas. „Das ist mein Ziel, was ich anstrebe. Natürlich hoffe ich, dass ich es mit diesem Team schaffe – aber das müssen wir noch herausfinden.“

Andere Optionen könnte es für den 34-Jährigen aber durchaus geben. Eine Rückkehr zu Williams, dem Team, bei dem er seine Karriere begann, wäre beispielsweise denkbar. Aber auch anderen Rennställen wie Alpine würde die Erfahrung des Finnen guttun. Und selbst eine Rückkehr zu Mercedes ist nicht ausgeschlossen. Schließlich kann Bottas schon 223 Rennstarts (10 Siege, 20 Pole-Positions) vorweisen.


Das könnte dich auch interessieren:


„Locker noch fünf Jahre“

Ans Aufhören denkt der Kult-Pilot noch nicht. Fernando Alonso sei das beste Beispiel: „Seine Leistungen sind immer noch großartig. Er ist zwar nicht mehr der Jüngste, aber ich würde nicht sagen, dass er in seiner Leistung nachgelassen hat. Ich möchte keine Zahl nennen [wie lange ich noch dabei sein werde]. Vierzig klingt nach viel. Ich bin jetzt 34 – aber [ich könnte] locker noch fünf Jahre oder so weitermachen.“ Wo er 2025 fährt, ist allerdings noch offen.