Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Experte mit Horror-Prognose für Red Bull – Domino-Effekt nach Newey-Abgang?

Der Abgang von Adrian Newey könnte bei Red Bull erst der Anfang sein: Ein Formel-1-Experte malt ein düsteres Bild.

Formel 1
u00a9 IMAGO/Michael Potts

Max Verstappen: Sein Weg zum Top-Star in der Formel 1

Red Bull-Pilot Max Verstappen ist der Shooting-Star der Formel 1. Der junge Niederländer ist in der Saison 2021 Titelkandidat und macht Lewis Hamilton das Leben schwer. Wie es dazu kam, zeigen wir dir hier im Video.

Diese Nachricht erschütterte die Formel 1: Adrian Newey wird Red Bull verlassen, der Chefdesigner soll dem Brauserennstall seinen Abgang laut übereinstimmenden Medienberichten bereits mitgeteilt haben. Ein schwerer Schlag für Red Bull, der noch weitere Konsequenzen haben könnte.

Sky-Experte Ralf Schumacher gibt jetzt eine Horror-Prognose ab. Nach seiner Meinung könnte Red Bull komplett auseinanderbrechen und in der Formel 1 sogar in der Bedeutungslosigkeit verschwinden.

Formel 1: Bricht Red Bull jetzt auseinander?

„Adrian Newey braucht Harmonie, der braucht eine gute Atmosphäre, Arbeitsplatz. Und im Moment muss man eindeutig sagen: Red Bull bricht auseinander“, sagte Sky-Experte Ralf Schumacher am Freitag (26. April). Einen Schuldigen für den Ärger bei Red Bull hat Schumacher auch schon ausgemacht: „Alleinverantwortung dafür [für das Auseinanderbrechen von Red Bull, Anm. d. Red.] trägt Christian Horner, in dem er mit aller Gewalt an der Macht festhält“, so das Urteil des Sky-Experten.

+++ Formel 1: Droht der nächste Zoff bei Red Bull? Es geht um ein Top-Talent +++

Die Horner-Affäre brachte Red Bull zu Beginn der Saison ins Wanken. Gegen den Teamchef von Red Bull wurde wegen „unangemessenem Verhalten“ ermittelt. Eine Mitarbeiterin hatte schwere Vorwürfe gegen ihn erhoben. Nach einer internen Ermittlung sprach Red Bull ihn allerdings von den Vorwürfen frei.

Düstere Prognose für Red Bull: „Wird in der Mittelmäßigkeit versinken“

Mit dem Abgang von Newey gibt’s nun aber die ersten Konsequenzen. Er soll wegen des Machtkampfes bei Red Bull die Segel streichen. Schumacher rechnet fest damit, dass es noch weitere Konsequenzen hat. Der Abgang von Newey könnte erst der Anfang sein: „Ich glaube, das wird nicht das letzte Problem sein, dass er haben wird, wenn Adrian Newey ihn verlässt. Max Verstappen denkt auch schon darüber nach, auch Dr. Helmut Marko, wenn man ihn so beobachtet.“


Das könnte dich auch interessieren:


Der Sky-Experte gibt eine düstere Prognose ab: „Ich gebe Red Bull noch zwei Jahre und wenn sie weiter an Horner festhalten, dann wird das Team in der Mittelmäßigkeit versinken. Da bin ich mir ziemlich sicher.“