Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Ungewöhnlicher Wechsel! Rennstall bedient sich bei Fußball-Klub

In der Formel 1 wollen die Teams in allen Positionen echte Spitzenleute – auch im Bereich Kommunikation.McLaren hat sich jetzt bei einem Fußball-Klub bedient. Der Rennstall holt einen Mitarbeiter des FC Chelsea in die Formel 1.Formel 1: Chelsea-Pressesprecher wechselt zu McLarenSteve Atkins wechselt nach 14 Jahren beim FC Chelsea die Sportart und wird ab 1. […]

Formel 1 McLaren
u00a9 IMAGO / HochZwei

Formel 1: Das sind die 10 legendärsten Strecken

Formel 1: Das sind die 10 legendärsten Strecken

In der Formel 1 wollen die Teams in allen Positionen echte Spitzenleute – auch im Bereich Kommunikation.

McLaren hat sich jetzt bei einem Fußball-Klub bedient. Der Rennstall holt einen Mitarbeiter des FC Chelsea in die Formel 1.

Formel 1: Chelsea-Pressesprecher wechselt zu McLaren

Steve Atkins wechselt nach 14 Jahren beim FC Chelsea die Sportart und wird ab 1. Dezember neuer Leiter der Kommunikationsabteilung bei McLaren. Das gab der Rennstall am Donnerstag in einer Pressemitteilung bekannt.

Atkins ist ein echter Spitzenmann. Vor seiner Zeit beim Londoner Top-Klub Chelsea arbeitete er als stellvertretender Pressesprecher für die britische Botschaft in Washington DC, USA. 2020 bis 2022 wurde er von der „PR Week“ zum einflussreichsten Kommunikator im Fußball gewählt.

Formel 1 Atkins
Vom FC Chelsea in die Formel 1: Steve Atkins. Foto: IMAGO / ZUMA Wire

„Fantastische Führungspersönlichkeit“

McLaren-Boss erklärte: „Kommunikation war noch nie so wichtig wie jetzt, da wir unsere ehrgeizigen Wachstumspläne verwirklichen wollen. Steve ist eine fantastische Führungspersönlichkeit und bringt eine Fülle von Kommunikationserfahrungen aus dem Sport und der Regierung mit, die sich als unschätzbar erweisen werden, um uns bei der Maximierung von Chancen und der Bewältigung von Herausforderungen zu unterstützen.“

+++ Formel 1: Bittere Gewissheit – deutsche Fans müssen jetzt ganz stark sein +++

Aktins selbst sagt zu seinem neuen Job: „Ich freue mich darauf, mit den äußerst talentierten Mitarbeitern der fünf Rennteams dieser traditionsreichen Marke zusammenzuarbeiten, um für McLaren und seine Partner eine erstklassige Kommunikation zu gewährleisten.“


Mehr News aus der Formel 1:

Irre Wende auf Fahrer-Karussell! Mick Schumacher beobachtet es genau

Formel 1: Mazepin-Comeback? DAS schließt er aus – „Werde das nicht tun“

Jetzt ist es offiziell! Sebastian Vettel steigt 2023 ins Cockpit


Aktins wird für die Kommunikation des Gesamtunternehmen verantwortlich sein. Neben der Formel 1 ist McLaren Racing auch in der IndyCar-Series, der Extrem E und im eSports aktiv.