Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Deutliche Ansage von Red-Bull-Boss – Verstappen hört ganz genau hin

Formel 1: Deutliche Ansage von Red-Bull-Boss – Verstappen hört ganz genau hin

Formel 1 Max Verstappen

Formel 1: Deutliche Ansage von Red-Bull-Boss – Verstappen hört ganz genau hin

Formel 1: Deutliche Ansage von Red-Bull-Boss – Verstappen hört ganz genau hin

Formel 1: Das sind alle Fahrer der Saison 2022

In der Formel-1-Saison 2022 gibt es vier neue Fahrerpaarungen. Es geht ein Rookie an den Start und zwei bekannte Gesichter kommen in die Königsklasse zurück. Wir zeigen Dir alle Fahrer der neuen Saison.

Eigentlich ist Max Verstappen der Superstar von Red Bull in der Formel 1, doch in Monaco stahl ihm Teamkollege Sergio Perez die Show.

Der Mexikaner macht Verstappen zurzeit ordentlich Dampf, ein interner Zweikampf ist entbrannt. Und eine Stallorder wird es erstmal nicht geben. Beide Red-Bull-Piloten dürfen um den WM-Titel in der Formel 1 kämpfen, das bestätigte jetzt Red-Bull-Teamchef Christian Horner.

Formel 1: Perez macht Verstappen Konkurrenz

2021 waren die Rollen bei Red Bull klar verteilt: Max Verstappen war die Nummer eins und räumte den WM-Titel ab. Sergio Perez hielt ihm nach Möglichkeiten den Rücken frei.

+++ Formel 1: Party eskaliert komplett – und zeigt IHN in einem ganz schlechten Licht +++

Inzwischen hat sich Perez aber an den Red Bull gewöhnt und den Rückstand auf seinen Teamkollegen deutlich verkürzt. In Monaco stand er erstmals ganz oben auf dem Podium und Verstappen musste zusehen.

————————————–

Der WM-Stand in der Formel 1:

  1. Verstappen (Red Bull) 125 Punkte
  2. Leclerc (Ferrari) 116 Punkte
  3. Sergio Perez (Red Bull) 110 Punkte
  4. George Russell (Mercedes) 84 Punkte
  5. Carlos Sainz (Ferrari) 83 Punkte

————————————–

Eine Woche zuvor in Barcelona war das noch anders. Damals musste Perez den Niederländer vorbeilassen. Eine Stallorder verneinte Red Bull. Man sei auf unterschiedlichen Strategien gewesen, lautete die Begründungen. Perez habe jedes Recht zu gewinnen.

+++ Formel 1: „Musste erbrechen“ – Star-Pilot packt über Horrorzeit im Auto aus +++

Formel 1: Perez oder Verstappen? Red Bull ist’s egal!

Jetzt stellte Teamchef Christian Horner nochmal klar. „Uns ist es egal, wer von den beiden Weltmeister wird. Natürlich: Die Konstrukteurswertung ist extrem wichtig für uns. Doch ob es [in der Fahrerwertung] am Ende Max oder Checo ist – sie beide fahren für Red Bull und sie beide haben die gleichen Chancen.“

—————————————-

Mehr News aus der Formel 1:

—————————————-

Den Vertrag mit Perez hat Red Bull vorzeitig bis 2024 verlängert. Ein weiteres Signal an den Mexikaner. Eine Sonderstellung gibt es für Max Verstappen bei Red Bull offenbar nicht mehr. (fs)