Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Paukenschlag um Max Verstappen? „Werde nicht im Weg stehen“

Bahnt sich in der Formel 1 der nächste Hammer an? Dieses Mal steht Weltmeister Max Verstappen im Rampenlicht.

u00a9 IMAGO/HochZwei

Max Verstappen: Sein Weg zum Top-Star in der Formel 1

Red Bull-Pilot Max Verstappen ist der Shooting-Star der Formel 1. Der junge Niederländer ist in der Saison 2021 Titelkandidat und macht Lewis Hamilton das Leben schwer. Wie es dazu kam, zeigen wir dir hier im Video.

Seitdem Hammer-Wechsel von Lewis Hamilton zu Ferrari, wo er ab 2025 an den Start gehen wird, sollte man zu keinem Gerücht niemals nie sagen. Dass es nun aber Spekulationen um einen weiteren Paukenschlag in der Formel 1 gibt, ist einfach nur absurd.

Doch sie könnten tatsächlich wahr werden. Mercedes braucht für das nächste Jahr nämlich einen Hamilton-Ersatz. Wieso sollte es nicht Max Verstappen werden? In der Formel 1 gibt es seit einigen Tagen irre Gerüchte um einen Wechsel des Niederländers zu Mercedes. Möglich könnte es dabei eine Klausel in seinem Vertrag machen.

Formel 1: Paukenschlag um Max Verstappen?

Drei Weltmeistertitel von Max Verstappen in Folge, in den vergangenen beiden Jahren sogar noch den Konstrukteurs-Titel gewonnen und nun einen optimalen Doppelsieg in der neuen Formel-1-Saison eingefahren. Doch von Friede, Freude, Eierkuchen ist bei Red Bull derzeit nichts zu sehen.


Lesetipp: Formel 1: Achtung, Frust-Gefahr! DAS musst du jetzt dringend beachten


Die Untersuchungen gegen Teamchef Christian Horner schlagen weiterhin hohe Wellen. Beim Weltmeister-Team soll Unruhe und Unzufriedenheit herrschen. Jos Verstappen, Vater des Red-Bull-Piloten, zeigte sich in einem Interview zuletzt sichtlich verärgert darüber, dass Horner weiterhin im Amt bleiben darf (hier mehr dazu).


Jetzt kostenlos die wichtigsten News von DER WESTEN auf dein Handy.

WhatsApp Channel Übersicht

Nun kommt auch noch ein weiteres Gerücht dazu, dass für viel Aufregung sorgt. Wird Max Verstappen den Rennstall verlassen? Wie „F1-Insider“ berichtet, hat der Niederländer eine Klausel. Diese besagt, dass der dreifache Weltmeister Red Bull am Ende jeder Saison verlassen darf, sollte Red Bulls Motorsport-Chef Helmut Marko nicht mehr für das Formel-1-Team arbeiten.

„Werde nicht im Weg stehen“

Eine durchaus brisante Konstellation. Aufgrund des internen Konflikts befeuert die Klausel die Gerüchte, Verstappen könnte Red Bull irgendwann verlassen und ausgerechnet zum langjährigen Formel-1-Rivalen Mercedes wechseln. Dort ist ja schließlich ab 2025 ein Cockpit frei, da Lewis Hamilton zu Ferrari wechselt.

Zu Christian Horner will sich Helmut Marko nicht äußern, dafür aber zu den Verstappen-Mercedes-Gerüchten und der möglichen Ausstiegsklausel: „Was mich betrifft: Ich werde Max nicht im Wege stehen.“


Mehr Nachrichten für dich:


Bis 2028 steht Max Verstappen noch bei Red Bull unter Vertrag. Sollte sich die Klausel tatsächlich bestätigen und Helmut Marko irgendwann nicht mehr für das Team arbeiten, bahnt sich in der Formel 1 ein Hammer an. Fragt sich nur, wann dies passieren wird.