Formel 1-Boss plant gravierende Änderung! DAS könnte die F1 revolutionieren

Formel 1: Das sind alle Fahrer Teams der Saison 2021

Formel 1: Das sind alle Fahrer Teams der Saison 2021

Die Formel 1 Saison 2021 steht in den Startlöchern. Mick Schumacher, Sohn der deutschen Formel 1-Legende Michael Schumacher, gibt sein Debüt. Doch welche Piloten gehen außerdem an den Start? Wir stellen Dir alle Fahrer und Teams vor.

Beschreibung anzeigen

Mit der Einführung des Sprintrennens sorgte die Formel 1 in dieser Saison für ein Novum. In Monza wird das Format erst zum zweiten Mal getestet.

Doch bereits jetzt haben die Verantwortlichen der Formel 1 Pläne im Kopf, wie sie das Format noch aufregender gestalten können. Die Änderungen könnten die F1 revolutionieren.

Formel 1: DAS plant Brawn mit dem Sprintrennen

Das bisherige Sprint-Quali-System sieht derzeit wie folgt aus: Das Qualifying wird auf den Freitagabend verschoben und bestimmt die Aufstellung für das Sprintrennen am Samstag. Dort tragen die Fahrer über 100 Kilometer den ersten Sieger des Wochenendes aus.

Für die ersten drei Plätze gibt es drei, zwei und einen Punkt für die WM-Wertung zu gewinnen. Zudem bestimmt das Ergebnis des Sprintrennens die Aufstellung für den Grand Prix am Sonntag. Auch deswegen ist zu befürchten, dass sich die Teams beim Sprint zurückhalten, um keine größeren Schäden für den Sonntag zu riskieren.

--------------------------------------------

Der Formel 1-Rennkalender für 2021

  • 28. März – Bahrain (Sakhir) - Sieger: Lewis Hamilton
  • 18. April – Italien (Imola) - Sieger: Max Verstappen
  • 02. Mai – Portimao (Portugal) - Sieger: Lewis Hamilton
  • 09. Mai – Spanien (Barcelona)* - Sieger: Lewis Hamilton
  • 23. Mai – Monaco - Sieger: Max Verstappen
  • 06. Juni – Aserbaidschan (Baku) - Sieger: Sergio Perez
  • 20.Juni – Frankreich (Le Castellet) - Sieger: Max Verstappen
  • 27. Juni – Steiermark (Spielberg) - Sieger: Max Verstappen
  • 04. Juli – Österreich (Spielberg) - Sieger: Max Verstappen
  • 18. Juli – Großbritannien (Silverstone) - Sieger: Lewis Hamilton
  • 01. August – Ungarn (Budapest) - Sieger: Esteban Ocon
  • 29. August – Belgien (Spa) - Sieger: Max Verstappen
  • 05. September – Niederlande (Zandvoort)
  • 12. September – Italien (Monza)*
  • 26. September – Russland (Sotschi)
  • 03. Oktober – Türkei (Istanbul)
  • 10. Oktober – Japan (Suzuka) - abgesagt
  • 24. Oktober – USA (Austin)
  • 31. Oktober – Mexiko (Mexiko-Stadt)
  • 07. November – Brasilien (Sao Paulo)*
  • 21. November – Australien (Melbourne) - abgesagt
  • 05. Dezember – Saudi-Arabien (Dschidda)
  • 12. Dezember – Abu Dhabi

*Rennen werden auch bei RTL übertragen

--------------------------------------------

Wenn es nach F1-Sportchef Ross Brawn geht, könnte damit bereits 2022 Schluss sein. Die Formel 1 diskutiert derzeit mehrere Veränderungen für das Sprintrennen. „Ich denke, es wird die Schlüsselfrage sein, ob wir einen weiteren Schritt machen und es [das Sprintrennen; Anm. d. Red.] eigenständiger machen“, erklärt Brawn im Interview mit „Motorsport.com“.

Konkret denkt er darüber nach, bereits am Samstag mehr Punkte zu verteilen, um den Anreiz für die Teams zu erhöhen. Zudem soll der Sprint wegen der beschriebenen Probleme nicht mehr die Aufstellung für das Hauptrennen bestimmen.

+++ Formel 1: Mercedes-Boss hat eine bahnbrechende Idee – stellt sie die F1-Zukunft auf den Kopf? +++

Die Aufstellung für beide Rennen solle demnach durch die Qualifikation am Freitag festgelegt werden – so würde auch die Quali-Session etwas von ihrem alten Glanz zurückbekommen. „Es gibt eine Vielzahl an Dingen, die wir machen können. Das schauen wir uns im Moment an“, meint Brawn.

Formel 1-Fahrer begrüßen Änderungen

Außerdem erzählt der einstige technische Direktor von Ferrari und Benetton auch, dass die neuen Ideen auch im Fahrerfeld gut ankämen. Im Gespräch mit den Piloten habe es ebenfalls viele konstruktive Rückmeldungen gegeben.

---------------------------------------

Weitere Neuigkeiten aus der Formel 1:

Formel 1: Traum geplatzt! Für IHN ist endgültig Schluss

Formel 1: Rosberg deckt auf – DAS passierte in der Mercedes-Garage

Formel 1: Schumacher-Wechsel vom Tisch? Rennstall gibt es bekannt

---------------------------------------

Bis eine endgültige Entscheidung über die Sprintrennen für 2022 gefällt wird, dürfte es noch dauern. Nach Monza soll das Format noch ein weiteres Mal in dieser Saison getestet werden – mutmaßlich beim Rennen in Brasilien. (mh)