Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: FIA mit neuer Regel – Fahrer sind verärgert

Formel 1: FIA mit neuer Regel – Fahrer sind verärgert

© IMAGO / PanoramiC

Formel 1: Das sind alle Fahrer der Saison 2022

In der Formel-1-Saison 2022 gibt es vier neue Fahrerpaarungen. Es geht ein Rookie an den Start und zwei bekannte Gesichter kommen in die Königsklasse zurück. Wir zeigen Dir alle Fahrer der neuen Saison.

Nächste Regeländerung in der Formel 1!

Und diese Änderung gefällt den Piloten der Formel 1 überhaupt nicht.

Formel 1: FIA mit neuer Regel

Aktuell ist die Formel 1 in Frankreich zu Gast. Für das Rennen gibt es jetzt eine Änderung. Die Fahrer müssen in der Boxengasse nun länger nur 60 Kilometer pro Stunde fahren. Der Automobil-Verband (FIA) hat am Ende der Box die Linie nach hinten verschoben, berichtet „Formel1.de“. Die Folge: die Fahrer werden länger im Schneckentempo unterwegs sein.

Bei den Fahrern kommt die Anpassung überhaupt nicht gut an. Früher durften die Piloten bereits auf das Gaspedal drücken, wenn sie an den genutzten Boxen vorbei fuhren. Doch oft schossen die Fahrer mit Vollgas an den leeren Boxenanlagen vorbei und für die FIA war das zu gefährlich, weshalb die Linie nach hinten verschoben wurde.

+++ Formel 1: Frankreich-GP im Live-Ticker +++

Formel 1: Fahrer wegen neuer Regel verärgert

Für die Teams hat das großen Einfluss auf die Strategie. Somit dauert ein Boxenstopp jetzt 3,5 bis zu vier Sekunden länger als noch zuvor. Dadurch müssen die Rennställe ihre geplanten Strategien anpassen.

+++ Formel 1: Hamilton sinkt nach Rennen zu Boden! Fans in Sorge – „Geht es ihm gut?“ +++

Sebastian Vettel, Max Verstappen und Co. werden damit auch mit deutlich weniger Tempo auf die Strecke zurückkommen. In Frankreich wird das dann nochmal herausfordernder, nach einem Stopp die Position in Kurve 1 zu verteidigen. Die FIA hat laut „Formel1.de“ zudem ein LED-Schild auf der linken Seite der Boxenmauer aufgestellt, auf dem ein Pfeil zu sehen ist, wenn ein Fahrer aus der Box kommt.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter / X, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

——————————–

Formel 1 – Neues aus dem Rennsport:

——————————-

Neben dem Tempolimit in der Box sind die Piloten auch wegen den Baguette-Randsteinen verärgert. Vor allem Vettel setzte sich gegen die Nutzung ein. In den Nachwuchsserien gab es deshalb nämlich viele Verletzungen. In Austin wurden diese beispielsweise 2021 entfernt. Auch jetzt hat die FIA reagiert und die Randsteine von Kurve 5 und 15 entfernt. (oa)