Formel 1: Transferpoker läuft heiß! Wer holt sich das letzte Cockpit?

Formel 1: Das sind alle Fahrer Teams der Saison 2021

Formel 1: Das sind alle Fahrer Teams der Saison 2021

Die Formel 1 Saison 2021 steht in den Startlöchern. Mick Schumacher, Sohn der deutschen Formel 1-Legende Michael Schumacher, gibt sein Debüt. Doch welche Piloten gehen außerdem an den Start? Wir stellen Dir alle Fahrer und Teams vor.

Beschreibung anzeigen

In den letzten Wochen wurden in der Formel 1 von einigen Teams schon die neuen Fahrer für die kommende Saison 2022 bekanntgegeben.

Doch nicht alle Cockpits in der Formel 1 sind für das nächste Jahr besetzt. Neben der inoffiziellen Zukunft von Sebastian Vettel, bleibt eine Cockpit-Frage noch offen.

Formel 1: Transferpoker läuft heiß!

Und zwar wer nächstes Jahr neben Valtteri Bottas für Alfa Romeo in der Formel 1 fahren wird. Aktuell kommen zwei Fahrer in Frage.

Formel-E-Weltmeister Nyck de Vries und der chinesische Formel-2-Pilot Zhou Guanyu, der jetzt wohl die besten Chancen hat.

Wie die spanische Sportzeitung „Marca“ berichtet, sollen chinesische Sponsoren bereit sein, Alfa Romeo 30 Millionen Euro zu zahlen, wenn das Team Thou einstellt.

Formel 1: Wer schnappt sich das letzte Cockpit?

Gleichzeitig würde das für den bisherigen Alfa-Fahrer Antonio Giovinazzi bedeuten, dass er seinen Platz beim Rennstall wohl verlieren würde. Auch de Vries, der zuvor noch aussichtsreichster Kandidat galt, würde wohl keine Chance haben,

Aber auch Zhou hat sich in den vergangenen Jahren einen Namen gemacht. Der 22-Jährige fährt bereits seit 2019 in der Formel 2 und zeigt dort konstant gute Leistungungen. In seiner ersten Saison landete er als bester Rookie auf Platz sieben, im Vorjahr feierte er in Russland seinen ersten Erfolg.

-------------------------------

Noch mehr News zur Formel 1:

Formel 1: Irrer Italien-GP wird zum Alptraum – Vettel bedient: „Schade“

Sebastian Vettel setzte starkes Zeichen – DAMIT hätte er nicht gerechnet

Formel 1: Nach lebensgefährlichem Crash – Hamilton erhebt schwere Vorwürfe gegen Verstappen

-------------------------------

In der laufenden Saison belegt der Chinese nach 15 von 24 Rennen den zweiten Platz. Für seine guten Ergebnisse durfte Zhou bereits Anfang Juli beim Österreich-GP erstmals im Freien Training im Alpine Platz nehmen und ein wenig Formel-1-Luft schnuppern. (oa)