Formel 1: Rüpel Mazepin mit Gänsehautmoment – „Finde keinen Grund mehr, ihn zu hassen“

Formel 1: Das sind alle Fahrer Teams der Saison 2021

Formel 1: Das sind alle Fahrer Teams der Saison 2021

Die Formel 1 Saison 2021 steht in den Startlöchern. Mick Schumacher, Sohn der deutschen Formel 1-Legende Michael Schumacher, gibt sein Debüt. Doch welche Piloten gehen außerdem an den Start? Wir stellen Dir alle Fahrer und Teams vor.

Beschreibung anzeigen

Die Skandal-Akte von Nikita Mazepin ist lang – der Russe hat in der Formel 1 ein Rüpel-Image, das er einfach nicht los wird.

Jetzt sorgt der Formel 1-Rookie mit einer Aktion für Gänsehaut und erobert einige Fan-Herzen zurück.

Formel 1: Mazepin rührt mit dieser Geste

Auf seinem Instagram-Kanal teilte Nikita Mazepin ein Video vom Russland-GP. Der 22-Jährige lädt einen behinderten Jungen in die Haas-Garage ein. Dort zeigt er dem Kind sein Auto, lässt ihn Probesitzen und kümmert sich rührend.

„Ich hatte nicht die besten Tage, aber zumindest habe ich einen kleinen Jungen glücklich gemacht“, schrieb der Russe zu dem Video bei Instagram.

Von den Fans wird er für diese Aktion sehr gefeiert. Wir haben dir einige Reaktionen rausgesucht:

  • „Respekt“
  • „Er arbeitet wirklich daran sein Image zu verbessern“
  • „Großartige Sache“
  • „Um ehrlich zu sein finde ich keinen Grund mehr, ihn zu hassen“
  • „Je länger die Saison ist, desto mehr mag ich ihn. Ich bin kein Fan, aber ich bin auch kein Hater“
  • „Mazepin versucht unseren Respekt zurückzugewinnen und das ist ein guter Start“
  • „So eine tolle Geste von ihm“

--------------------------------------------

Mehr News zu Mick Schumacher:

Mick Schumacher: Trotz Ausfall – überraschende Worte des F1-Fahrers: „Eines unserer besten Rennen“

Mick Schumacher: Traurige Worte über Vater Michael gehen unter die Haut – „Würde alles aufgeben“

Mick Schumacher will mit Haas angreifen – DAS könnte zum X-Faktor werden

--------------------------------------------

Skandal-Nudel Nikita Mazepin

Bislang hatte Nikita Mazepin fast ausschließlich negative Schlagzeilen geschrieben – auf und neben der Strecke.

Seine teilweisen überharten und gefährlichen Manöver machten ihn bei seinen Formel 1-Kollegen unbeliebt. Vor der Saison hatte er sich seinen ohnehin schlechten Ruf mit einem Grapsch-Skandal bei den Fans versaut. (fs)