Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Drastische Maßnahme! Wird DAS jetzt zum Problem?

Formel 1: Das sind die 10 legendärsten Strecken

Die Formel 1 trägt Jahr für Jahr ihre Rennen auf den spektakulärsten Rennstrecken der Welt aus. Wir zeigen euch die legendärsten Kurse der Königsklasse.

Vor zwei Jahren musste der Große Preis von Australien wenige Stunden vor dem Start abgesagt werden – es war der Auftakt einer chaotischen Saison in der Formel 1.

2022 kehrt die Formel 1 nun hoffentlich wieder zurück nach Australien. Schon einige Monate vor dem Melbourne-GP gibt es nun aber eine deutliche Ansage des Organisators. Für die Teams könnte es zum Problem werden.

Formel 1: Klare Regeln! Australien macht keine Ausnahmen

Das Einreise-Drama um den serbischen Tennis-Star Novak Djokovic hat die ganze Welt verfolgt. Nach langem Hin und Her wurde der „Djoker“ ausgewiesen. Auch Formel 1-Stars könnte beim Australien-GP die Einreise verwehrt werden – wenn sie die Bedingungen nicht erfüllen.

Andrew Westacott, Leiter des Melbourne-GP, erklärte deutlich: „Die Regeln für die Einreise in das Land und für die Formel 1 sind einfach. Um an der Veranstaltung teilnehmen zu können, ist eine Impfung erforderlich. Es wird keine Ausnahmen für irgendjemanden geben.“

————————————————–

Der Formel 1-Rennkalender 2022

  • 20. März Bahrain-GP (Saisonauftakt)
  • 27. März Saudi Arabien-GP
  • 10. April Australien-GP
  • 24. April Emilia-Romagna-GP (Imola)
  • 8. Mai Miami-GP
  • 22. Mai Spanien-GP
  • 29. Mai Monaco-GP
  • 12. Juni Aserbaidschan-GP
  • 19. Juni Kanada-GP
  • 03. Juli Großbritannien-GP
  • 10. Juli Österreich-GP
  • 24. Juli Frankreich-GP
  • 31. Juli Ungarn-GP
  • 28. August Belgien-GP
  • 04. September Niederlande-GP
  • 11. September Italien-GP
  • 25. September Russland-GP
  • 02. Oktober Singapur-GP
  • 09. Oktober Japan-GP
  • 23. Oktober Austin-GP
  • 30. Oktober Mexiko-GP
  • 13. November Brasilien-GP
  • 20. November Abu Dhabi-GP

——————————————————-

Formel 1: Wer nicht geimpft ist, fährt nicht mit

Und weiter: „Die Formel 1 kennt die Regeln und wir sind sehr, sehr zufrieden damit. Ich denke, es versteht sich von selbst, dass sie alle zu 100 % geimpft sein werden, und das bedeutet, dass sie, wenn sie hier in Melbourne ankommen, unter einer sehr, sehr sicheren Leitung arbeiten werden“, wird Westacott von „motorsport.it“ zitiert.

Im Klartext: Wer nicht geimpft ist, kommt nicht rein – egal ob Fahrer, Teamchef oder Mechaniker.

———————————

Mehr aktuelle News aus der Formel 1:

———————————

Formel 1: Ungeimpfte könnten zum Problem werden

Über eine Impfquote in der Formel 1 ist nichts bekannt. Sollten es aber Ungeimpfte in den Teams geben, könnte das zum Problem werden.

Der schlimmste Fall wäre natürlich, wenn ein Fahrer beim Australien-GP nicht antreten könnte. Gravierender könnte aber auch ein Ausfall von Personen in leitender Funktion oder von wichtigen Mechanikern sein.

>>> Formel 1: Zoff droht zu eskalieren – jetzt könnte das Aus besiegelt sein

Bis April bleibt den Teams noch Zeit, diese Frage zu klären. Vom 08. bis 10. April ist die Formel 1 zu Gast in Australien. (fs)