Sportschau: Planänderung! Dieser Termin kommt für Fußballfans nun doch früher als geplant

Sportschau: Dieses Fußballevent wird früher als gedacht in der ARD zu sehen sein.
Sportschau: Dieses Fußballevent wird früher als gedacht in der ARD zu sehen sein.
Foto: IMAGO / DeFodi

Nachdem schon die Auslosung der ersten Runde des DFB-Pokals bei der Sportschau übertragen wurde, sieht es bei der zweiten Auslosung nichts anders aus.

Nachdem der Termin zunächst jedoch deutlich nach hinten verschoben wurde, können sich Fußballfans nun doch eher als geplant vor den Fernseher setzen und mitfiebern.

Sportschau: Pokalauslosung auf den 29. August vorverlegt

Aufgrund von Corona-Fällen beim Bremer SV wurde die Auslosung der 2. Runde des DFB-Pokals zunächst auf den 5. September nach hinten verschoben.

Der Oberligist hätte eigentlich am 6. August gegen den deutschen Rekord-Meister FC Bayern München rangemusst. Ein Traum für jeden Fußballspieler. Jetzt findet das Spiel am 25. August (20.15 Uhr) statt.

Wie der Deutsche Fußball-Bund jetzt mitgeteilt hat, ist nun aus „organisatorischen und logistischen Gründen“ die Pokalauslosung der zweiten Runde nochmal nach vorne verschoben worden, und zwar auf den 29. August (ab 18.30 Uhr).

----------------------------

Weitere Fußball-Themen:

Borussia Dortmund: So schlimm hat Corona den BVB wirklich getroffen – Watzke mit dringender Bitte an die Fans

FC Schalke 04: Hammer bei S04! ER verlängert und setzt damit ein deutliches Zeichen

----------------------------

Es gab bereits einige Überraschungen in der ersten Pokalrunde. Während zwei Erstligisten bereits sicher raus sind, muss einer noch zittern – trotz Sieg.

BVB und Schalke 04 sicher weiter

Die zwei Pottklubs Borussia Dortmund und der FC Schalke 04 sind locker in der nächsten Runde. Erling Haaland scheint sein Können in der langen Pause nicht verlernt zu haben und schoss den Oberligisten SV Wehen Wiesbaden mit einem Hattrick aus dem Stadion.

+++ SV Wehen Wiesbaden – Borussia Dortmund: BVB souverän – Sprechchöre für IHN +++

Der Sieg des neuen Zweitligisten FC Schalke 04 war auch zu keiner Zeit wirklich gefährdet. In der Partie gegen Oberligist FC 08 Villingen konnte sich Marius Bülter herausstechen und mit zwei Treffern glänzen. Am Ende stand es 4:1 für den Favoriten.

+++ FC 08 Villingen – FC Schalke 04 im Live-Ticker: S04 jubelt – aber DIESE Szene sorgt für Diskussion +++

Aufsteiger und Erstliga-Frischling Greuther Fürth ist bereits in der ersten Runde gegen Regionalligist SV Babelsberg 03 (2:3) raus. Ebenso Schluss ist für Eintracht Frankfurt. Drittligist Waldhof Mannheim ließ hinten nichts anbrennen und schenkte den Frankfurtern vorne zwei ein.

Ob der VfL Wolfsburg dabei sein wird ist jedoch noch unklar. Die Wölfe hatten ihr Erstrundenspiel zwar in der Verlängerung gegen Preußen Münster gewonnen, doch könnten nachträglich noch disqualifiziert werden. Wolfsburgs Trainer Mark van Bommel hatte öfter gewechselt als erlaubt. Der Regionalligist hat nun Einspruch gegen die Wertung des Spiels eingelegt.

Einige wenige Partien stehen noch aus. Die zweite Runde wird am 25. und 26. August ausgespielt. (cg)